MMA Deutschland

Superior FC 16: Soldic fordert Lewon um den vakanten Titel

Am 11. März geht Superior FC in sein zweites Wettkampfjahr nach dem Comeback im Mai. Im Darmstadtium in der gleichnamigen Stadt in Hessen gehen die Kämpfer bei Superior FC 16 an den Start. Heute wurde der erste Kampf angekündigt: der vakante Titel im Weltergewicht wird im Frühjahr zwischen Roberto Soldic und Rafal Lewon ausgekämpft.

Dabei feiert Deutschlands zehntbestes Weltergewicht Roberto Soldic (7-2) gleichzeitig eine Premiere, denn der Kämpfer von der University of Fighting aus Düsseldorf wird zum ersten Mal überhaupt in Deutschland antreten, nachdem er die ersten Jahre seiner Karriere ausnahmslos im Ausland in den Ring oder Käfig stieg. Der 21-Jährige musste bisher nur drei Mal über die volle Distanz gehen, hat bereits einige Highlight-Knockouts in der Bilanz stehen und geht derzeit international auf Titeljagd. Den Schweizer SMMAC-Titel gewann er im Oktober durch Knockout gegen Pascal Kloser und bevor er gegen Rafal Lewon (13-5) den Käfig betritt, soll im Dezember noch das Gold bei FFC errungen werden.

Auch Lewon wird um seinen ersten deutschen Titel kämpfen. Der erste Versuch misslang vergangenes Jahr gegen Abu Azaitar bei GMC 6. Seitdem kämpfte der Ringer größtenteils in seiner polnischen Heimat, feierte dort drei Erstrunden-Siege durch Submission und musste sich nur Daniel Skibinski nach Punkten geschlagen geben. Bei Superior FC 15 feierte er dann sein Comeback in Deutschland gegen Musa Jangubaev, den er innerhalb von einer Minute abfertigen konnte.

Superior FC 16 findet am 11. März 2017 in der Arena Darmstadtium in Darmstadt statt. Karten können bereits heute auf Eventim.de bestellt werden.

Kommentare