MMA Deutschland

Stolze, Özyildirim, Saadeh und Stoll: Nova FC bringt MMA nach Balingen

Am 13. April geht in Balingen eine brandneue Veranstaltungsreihe an den Start: Nova FC. Der neue Stern am deutschen Kampfsporthimmel wird dabei in Balingen debütieren und unter der Schirmherrschaft von UFC-Kämpfer, Planet-Eater-Kopf und Lokalmatador Peter Sobotta stattfinden.

„Nachdem ich in den letzten zehn Jahren Wettkämpfe auf der ganzen Welt bestreiten durfte, ist es für mich einfach eine Herzensangelegenheit, den Menschen in meiner Heimat einmal meinen Sport zeigen zu können“, wird Sobotta in einer Pressemitteilung zitiert. „Wir werden auf jeden Fall für einen unterhaltsamen Abend sorgen, bei dem alle Kampfsportfans voll auf ihre Kosten kommen.“

Dafür sollen insgesamt zwölf Kämpfe sorgen, wobei das Hauptaugenmerk vor allem auf dem süddeutschen Bereich liegt, auch wenn es im Hauptkampf zum Duell zweier weit gereister Gäste kommt, wenn der Magdeburger Niklas Stolze (11-3) seinen Aufwärtstrend fortsetzen will. Der 26-Jährige hat in den letzten dreieinhalb Jahren acht von zehn Kämpfen gewonnen und sich in die Top Ten vorgekämpft, nur bei BAMMA war ihm zwei Mal das Glück nicht hold.

Zuletzt konnte sich der Magdeburger wieder mehrfach als Kurzarbeiter hervortun, brachte bei Hype FC Johannes Michalik und in Tschechien Jan Janka zur Aufgabe, bevor er im Februar mit einem technischen Knockout gegen Christian Draxler bei der Cage Fight Series sein Wettkampfjahr 2019 erfolgreich einläutete. Er trifft auf den Spanier Omar Jesus Santana (14-5), einen Bodenspezialisten, der vier seiner letzten fünf Duelle gewann.

Zuvor stehen die Damen im Mittelpunkt. Dabei wird Nicole Stoll (4-1) versuchen, ihre Siegesserie gegen die Italienerin Maria Vittoria Colonna (4-3) zu verlängern. Seit Stoll in ihrem Debüt unterlag, konnte sie vier Siege in Folge feiern und dabei im vergangenen Jahr in Christina Stellou und Claire Lopez gleich zwei vorzeitige Siege feiern. Keine Alltäglichkeit im Strohgewicht der Frauen.

In der 37-jährigen Colonna trifft Stoll auf eine erfahrene Gegnerin aus dem Kickboxen, die bereits als Amateurin der zweifachen Invicta-Titelherausforderin Minna Grusander gegenüberstand, außerhalb von Storm FC, einer Veranstaltung, die von ihrem Gym organisiert wird, bisher jedoch keine Siege verbuchen konnte.

Im zweiten Frauen-Kampf messen sich die Kölnerin Paulina Ioannidou (1-2) und die Schweizerin Bestare Kicaj (2-1). Beide haben ihren letzten Kampf verloren. Ioannidou unterlag Samira El Khawad bei GMC in Köln, Kicaj stand seit ihrer Niederlage gegen Saori Ishioka bei Rizin vor knapp zwei Jahren nicht mehr im Ring oder Käfig. 

Ein großes Comeback gibt es in Balingen ebenfalls zu feiern, denn zum ersten Mal seit sieben Jahren steht der „Prince“ Rany Saadeh (10-2) wieder in Deutschland im Käfig. Der BAMMA-Rekordchampion führte jahrelang das deutsche Fliegengewicht an, bevor er im vergangenen Jahr bei ACB die Gewichtsklasse nach oben wechselte.

In seinem Debüt in der neuen Gewichtsklasse brachte er den Australier Trent Girdham mit einem schnellen Heel Hook zur Aufgabe und platzierte sich damit auf dem Treppchen im deutschen Bantamgewicht. Der Berliner wird in Balingen vom Tschechen Adam Borovec (5-1) geprüft, der jeden seiner Siege vorzeitig feierte und nur in einem Auswärtsspiel bei M-1 Global unterlag.

Wenn die Planet Eater rufen, darf auch Mert Özyildirim (8-0) nicht fehlen. Das Top-Ten-Leichtgewicht war in den letzten Jahren nur unregelmäßig im Einsatz, überzeugte dabei aber auf ganzer Linie. Bei GMC bezwang er den späteren Titelherausforderer Mohamed Trabelsi und Can Aslaner nach Punkten, bevor er in seinem einzigen Kampf im vergangenen Jahr in Österreich zum Champion bei Innferno wurde, indem er den Veteranen Dragan Pesic in der ersten Runde abklopfen ließ.

Für ihn steht der Serbe Alexandar Terzic (7-2) parat, der im süddeutschen Raum bereits Erfolge bei der Malscher und Karlsruher Fight Night sammeln konnte und nach vier Siegen in Serie zuletzt bei Integra gegen Vugar Bakhshiev den Kürzeren zog.

Zurück im Cage ist auch Dima Götte (7-2). Der 24-Jährige gehört in Balingen zur lokalen Prominenz und kehrt nach zweieinhalb Jahren wieder in den Käfig zurück. Dabei bekommt er es mit einem alten Bekannten zu tun. 2013 stand er in einem der besten Kämpfe des Jahres dem Franzosen Salah Elkas (6-6) bei GMC gegenüber und verlor haarscharf nach Punkten. Nun drehen die beiden die Uhr zurück und gehen in die vierte Runde. Götte setzt dabei seine Serie von vier Siegen aufs Spiel, Elkas kehrt nach drei Jahren ohne Kampf in den Käfig zurück.

Neben den bisher bestätigten Ansetzungen sollen auch die Planet Eater Ilja Stojanov (5-0-1), Eugen Shevchenko (1-0), Alexandros Michailidis (7-3) und Tobias Mutschler (2-0) zum Einsatz kommen, Gegner wurden noch nicht bekanntgegeben.

Tickets für die Veranstaltung in Balingen gibt es jetzt bereits auf Reservix.de.

Das bisher bekannte Programm:

Nova FC: A Star Is Born
13. April 2019
SparkassenArena, Balingen

Niklas Stolze vs. Omar Jesus Santana
Nicole Stoll vs. Maria Vittoria Colonna
Rany Saadeh vs. Adam Borovec
Mert Özyildirim vs. Aleksandar Terzic
Dimitri Götte vs. Salah Elkas
Paulina Ioannidou vs. Bestare Kicaj
Emilio Mazzei vs. Christian Mac
Shawn da Silva vs. Shawais Mohamadi

Amateur-MMA
Julius Gebele vs. Christoph Eckerle
Robin Frank vs. Julian Schickle