MMA Deutschland

Shooto Kings 8: Frauenpower in Reutlingen

Judith Ruis (Foto: Till Scheel)

Am 18. Mai geht Shooto Kings in die achte Runde. In der Wittumhalle in Reutlingen wartet ein Programm auf die Zuschauer, das von einem Titelkampf im Weltergewicht angeführt wird. Zudem kommen Fans des Frauen-MMA bei Kämpfen von Judith Ruis sowie Tanja Angerer voll auf ihre Kosten. Auch den Amateuren wird in Reutlingen eine Bühne geboten: Das Vorprogramm der Veranstaltung besteht aus den Finalkämpfen der zuvor stattfindenden 18. Shooto Europameisterschaften.

Im Hauptkampf von Shooto Kings VIII steht der Weltergewichtstitel der Organisation auf dem Spiel. Der Lokalmatador Selvin Ramcilovic verdiente sich seine Chance auf das Gold mit einem vorzeitigen Submission-Sieg über den Schweizer Mirajeddin Rahim und will sich nun vor heimischer Kulisse zum Champion krönen. Dafür muss er an Daniel Huchler vorbei. Wie sein Kontrahent ist auch er ein hervorragender Grappler, bei dem stets mit einer Submission zu rechnen ist. Mit einem Sieg über Ken-Antwi Adjei im Rücken geht es am 18. Mai darum, den Gürtel aus Reutlingen zu entführen.

Den Co-Hauptkampf des Abends bestreitet Judith Ruis. Die Lokalmatadorin aus Bonlanden gehört mit acht Kämpfen zu den erfahreneren Frauen in der deutschen MMA-Szene und stand schon mit Größen wie Stephanie Egger und Katharina Lehner im Ring. In ihrer Heimat geht es für die versierte Allrounderin gegen Iryna Godynets. Die Ukrainerin hat als Karate-Kämpferin ihre Stärken im Stand und präsentierte sich dementsprechend bei ihrem MMA-Debüt. Nur 23 Sekunden benötigte sie, um ihre Kontrahentin ins Land der Träume zu schicken. Der nächste Sieg soll am 18. Mai her.

Tanja Angerer (Foto: Till Scheel)

Ein weiterer Kracher erwartet die Zuschauer bereits im zweiten Kampf des Abends. Deutschlands Kämpferin des Jahres 2016, Tanja Angerer, bestreitet dabei ihren ersten Kampf in diesem Jahr. Nach einem überragenden Jahr 2016, in dessen Verlauf sie Siege bei Shooto Kings und Deep einfahren konnte, wurde es still um die 34-Jährige. Erst 2018 kehrte die frühere Respect.FC-Championesse mit einem Unentschieden gegen die erfahrene Mika Nagano zurück. Nun soll wieder ein Sieg her für die talentierte Allrounderin.

In Reutlingen trifft Angerer auf Bestare Kicaj. Die Schweizerin ist eine versierte Kämpferin, die in ihren ersten beiden Profikämpfen Siege über Nicole Stoll und Raffaella Milner einfuhr. Diese Leistungen verschafften ihr eine Einladung zu RIZIN, wo sie sich Saori Ishioka geschlagen geben musste. Nachdem ihre letzten beiden Kämpfe abgesagt werden mussten, will die 31-Jährige am 18. Mai endlich wieder ins Geschehen eingreifen.

Vor Shooto Kings VIII finden an gleicher Stelle die 18. Shooto Europameisterschaften der Amateure statt. Die Finalkämpfe dieser Wettkämpfe bilden anschließend das Vorprogramm der Profis.

Das Programm im Überblick:

Shooto Kings VIII
18. Mai 2019
Wittumhalle, Reutlingen

Titelkampf im Weltergewicht
Daniel Huchler vs. Selvin Ramcilovic

Iryna Godynets vs. Judith Ruis
Emanuele Zardo vs. Sven Fortenbacher
Enrico di Gangi vs. Amin Aichele
Bestare Kicaj vs. Tanja Angerer
Oleg Bernc vs. Jonathan Estedt

Vorprogramm
Finalkämpfe der 18. Shooto Europameisterschaften