MMA Deutschland

Sheila Gaff trifft im XFC-Debüt auf Antonia Silvaneide da Silva

Sheila "The German Tank" Gaff (Foto: Elias Stefanescu/GNP1.de)

„The German Tank“ rollt wieder. Nach einer über zweijährigen Auszeit streift Sheila Gaff die MMA-Handschuhe wieder über. Die frühere UFC-Kämpferin gibt ihr Debüt bei Xtreme Fighting Championships International 11, kurz XFCi 11, am 19. September in Brasilien. Im XFC International Center in São Paulo trifft die Deutsche auf Lokalmatadorin Antonia Silvaneide da Silva.

Sheila Gaffs (8-6) Einsatz findet im Turniermodus als Teil der dritten XFC-Staffel statt. Bei der 11. Ausgabe der Eventreihe werden die Turnierfinals der zweiten Staffel ausgekämpft sowie die erste Runde der dritten Staffel. In dieser trifft die 25-Jährige aus Offenbach auf Antonia Silvaneide da Silva (4-2), die bereits dreimal im Einsatz für die XFC-Organisation war. Zwei dieser Begegnungen konnte die Athletin aus Mossoro, Rio Grande do Norte nach Punkten für sich entscheiden.

Die Kämpferin vom Pyranha MMA-Gym konnte in der Vergangenheit durch spektakuläre Knock-outs auf sich aufmerksam machen, was ihr einen UFC-Vertrag einbrachte. In der weltweit größten MMA-Organisation musste sie allerdings nicht wie vorher im Fliegen- sondern im Bantamgewicht (61,23kg) starten und verlor dabei ihre beiden Auftritte gegen Top-Athletinnen in Form von Sara McMann und Amanda Nunes.

Jetzt will sie wieder auf die Siegerstraße zurückkehren und greift dafür im Strohgewicht (52,2kg) an. Im Vergleich zu ihren UFC-Einsätzen ist sie damit nahezu 10kg leichter und wird versuchen ihre körperlichen Vorteile und ihre Schlagkraft in Brasilien unter Beweis zu stellen.