MMA Deutschland

Respect.17: Huber bezwingt Kosanovic, Skorzig erhöht auf 2:0

Respect.FC 17 ist Geschichte. Zurück in Karlsruhe sollten die Fans in der Rheinstrandhalle ein gemischtes Programm vorfinden. Neben zwei enttäuschenden Box-Kämpfen, über die sogar der Veranstalter lieber den Mantel des Schweigens breitete, durften sich Fans wenigstens über neun MMA-Kämpfe, von denen sieben vorzeitig endeten, freuen.

Tobias Huber ist zurück auf der Siegerstraße. Der Bodenspezialist feierte eine erfolgreiche Rückkehr ins Bantamgewicht gegen den Serben Mateja Kosanovic. Huber zog von Beginn an seinen Gameplan durch, brachte den Kampf auf die Matte und punktete dort aus der Oberlage. Zwar reichte es gegen Kosanovic nicht zu einem vorzeitigen Sieg, dafür hatten die Punktrichter am Ende wenig Mühe, den gebürtigen Brasilianer zum Sieger zu erklären.

Noch eindeutiger verlief der Rückkampf zwischen Christian Skorzig und Robin Salahi-Sarajeh. Im ersten Duell mussten die beiden Athleten den Ringrichter noch selbst über eine Aufgabe Salahi-Sarajehs informieren, dieses Mal übersah der Unparteiische nichts. Skorzig setzte sich mit einem technischen K.o. in der ersten Runde durch und untermauerte seinen Status als Top-Ten-Halbschwergewicht.

Im rein französischen Duell setzte sich Mehdi Meziri gegen David Depannemaecker durch einen Triangle Choke in der zweiten Runde durch. In den Begegnungen der „Amazons”-Klasse konnten Nicole Stoll und Samia El Khawad ihre ersten Siege im Profi-Lager feiern. Stoll punktete Raffaela Milner aus, El Khawad siegte vorzeitig gegen Zana Setzock.

Die Ergebnisse im Überblick:

Respect.FC 17
17. September 2016
Rheinstrandhalle, Karlsruhe

Profi-MMA
Tobias Huber bes. Mateja Koesanovic einstimmig nach Punkten
Mehdi Meziri bes. David Depannemaecker via Triangle Choke nach 3:24 in Rd. 2
Nicole Stoll bes. Raffaela Milner einstimmig nach Punkten
Christian Skorzig bes. Robin Salahi-Sarajeh via K.o. nach 3:34 in Rd. 1
Paata Tsxapelia bes. Amir Khlili via T.K.o. (Verletzung) nach 5:00 in Rd. 2
Samia El Khawad bes. Zana Setzock via T.K.o. nach 3:57 in Rd. 2
Ferdinand Jäger bes. Ivan Freidenberg via T.K.o. (Schläge) nach 3:57 in Rd. 3

Amateur-MMA
Gideon Welp bes. Morten Beumker via T.K.o. nach 2:54 in Rd. 3
Rene Runge bes. Jason Green via Rear-Naked Choke in Rd. 1

Boxen
Markus Fuckner bes. Csaba Pavai via K.o. in Rd. 1
Alexander Hofmann bes. Laszlo Czene via K.o. in Rd. 1