MMA Deutschland

Respect FC kehrt zurück: Erster Titelkampf für Event am 21. September steht fest

Jahrelang zählte Respect FC zu den Marktführern unter den MMA-Eventserien Deutschlands, brachte zahlreiche Top-Fights in die Hallen und war Sprungbrett für aufstrebende Kämpfer. Dann wurde es jedoch still um die Organisation. Nach zweieinhalb Jahren Auszeit soll es nun wieder losgehen. Am 21. September feiert Respect FC in der Alten Markthalle in Limburg an der Lahn die große Rückkehr.

Neben dem Comeback wurde zugleich eine Reform des Gewichtsklassensystems verkündet. So wird es neben den bekannten MMA-Gewichtsklassen jeweils noch eine "Zwischenklasse" geben, um die Abstände zwischen den Gewichtsklassen zu verkleinern und damit dem übertriebenen Weight-Cutting Einhalt zu gebieten. Somit kommt man bei Respect FC fortan auf stolze 17 Gewichtsklassen, von Strawweight bis Super Heavyweight. Im Zuge der Neuordnung wurden alle bisherigen Respect-FC-Titel für vakant erklärt. Ab dem 21. September werden in den Gewichtsklassen neue Champions ermittelt. Der erste Titelkampf steht bereits fest.

So werden Eddi Pobivanez (4-2) und Amir Shah Bayat (5-0-1) im Superbantamgewicht bis 63,5 Kilogramm untereinander einen neuen Champion ausmachen.

Pobivanez hat bereits im Jahr 2012 bei Respect FC gekämpft und konnte damals im ersten Amateur-Turnier der Organisation mit drei Submission-Siegen an einem Abend, unter anderem gegen Khalid Taha, für Aufsehen sorgen. Anschließend wechselte Pobivanez zu den Profis, bezwang bei Respect FC Ömer Cancardesler, durfte sich bei Cage Warriors in Wales beweisen und stieg bei GMC in den Käfig. Sein Fight bei GMC 12 im September 2017 – ein Erstrundensieg gegen Bilal Muradov – war zugleich sein letzter Kampf. Nun steht auch für ihn die Rückkehr auf dem Programm.

Sein Kontrahent Amir Shah Bayat ist im MMA noch ungeschlagen. Der Afghane kämpft seit 2017 in Deutschland und hat hierzulande bisher drei Siege eingefahren. Letztes Jahr besiegte er Gjoni Palokaj bei We Love MMA nach Punkten, anschließend folgte ein Submission-Sieg gegen Jakub Kuczenski bei Octagon FC 2. Ob er seine weiße Weste am 21. September behalten wird?

Darüber hinaus wurde für die Veranstaltung am 21. September ein Top-Duell im Mittelgewicht zwischen Tim Richter (10-4) und Jan Zander (5-1) angekündigt. Beide gehören in Deutschland zu den besten Kämpfern ihrer Gewichtsklasse und werden mit Sicherheit für ein Feuerwerk sorgen. Als zusätzliche Motivation bekommt der Gewinner des Fights im Frühjahr die Gelegenheit, um den Respect-FC-Titel im Mittelgewicht zu kämpfen.

Folgende Kämpfe wurden bisher für die Veranstaltung verkündet:

Respect FC
21. September 2019
Alte Markthalle in Limburg an der Lahn

Titelkampf im Superbantamgewicht
Eddi Pobivanez vs. Amir Shah Bayat

Tim Richter vs. Jan Zander
Daniel Alberti vs. Florian de la Motte
Philipp Müller vs. Endrit Emini
Nicolaj Habeth vs. Vardan Melikyan
Daniel Zürker vs. Daniel Makin