MMA Deutschland

RCC: Jonas Billstein vor nächstem Einsatz in Russland

Jonas Billstein (Foto: Dorian Szücs/GNP1.de)

Am Samstag kehrt Jonas Billstein in den Käfig der Russian Cagefighting Championship zurück und wird seinen zweiten Kampf für die junge Liga bestreiten. Dabei trifft der 27-Jährige auf den gleichaltrigen Russen Artem Frolov.

Jonas Billstein (20-6-1) will dabei seine Niederlage aus seinem RCC-Debüt vergessen machen. Dabei traf er im Dezember auf die russische MMA-Legende Alexander Shlemenko und wurde in der zweiten Runde in einem Guillotine Choke zum Abklopfen gebracht. Shlemenko beendete dabei die dreijährige Serie Billsteins, in deren Verlauf er in sechs Kämpfen unbesiegt bleiben und sich den Mittelgewichtstitel von Cage Warriors sichern konnte. In Chelyabinsk geht es gegen den Russen Artem Frolov (11-1).

Der Kämpfer aus Rostov will sich ebenfalls von einer Niederlage, seiner ersten überhaupt, erholen. Frolov begann seine Karriere mit beeindruckenden elf Siegen in Folge und besiegte dabei die einstigen UFC-Kämpfer Luigi Fioravanti und in Titelkämpfen bei M-1 Global Caio Magalhaes und zuletzt Joe „Diesel“ Riggs. Dabei musste er nur zwei Mal über die Punkte gehen. In seinem letzten Kampf verlor er jedoch den Titel der russischen Liga wieder, als er im Oktober in der vierten Runde überraschend vom Brasilianer Bruno Silva K.o. geschlagen wurde. Nun wagt er bei RCC den Neustart.

Angeführt wird die Veranstaltung vom oben erwähnten Alexander Shlemenko (58-12). Der frühere Bellator-Titelträger bekommt es mit dem einstigen UFC-Weltergewicht Viscardi Andrade (20-7) zu tun. Der Brasilianer, der trotz drei UFC-Siegen in vier Kämpfen nach Verletzungen und einer Dopingsperre entlassen wurde, tritt seitdem vornehmlich in Europa an und steigt zum zweiten Mal bei RCC in den Käfig.

Darüber hinaus findet man mit dem Brasilianer Joilton „Peregrino“ Santos (29-7 (1)) einen alten Bekannten wieder, der in Deutschland zwei Siege bei GMC gegen Leichtgewichtschampion Mohamed Grabinski sowie Selim Agaev sowie einen weiteren bei Elite MMA in Düsseldorf feiern konnte und sich im März bei Cage Warriors gegen den zweifachen UFC-Kämpfer Craig White aus Wales durchsetzte. Er kämpft gegen Artur Karavaev.

Zudem finden sich neben Andrade mit dem Kanadier Shane Campbell (15-7), dem Brasilianer Wagner Prado (15-3) und dem Amerikaner Jonavin Webb (12-3) drei weitere frühere UFC-Kämpfer, die allesamt auf russische Lokalmatadore treffen, Campbell auf Pavel Gordeev (13-1), Prado auf Anton Vyazigin (12-3) und Webb auf den einstigen Askren-Gegner Nikolay Aleksakhin (23-5).

RCC 6 findet am Samstag, 4. Mai statt und wird ab 14 Uhr auf dem Youtube-Kanal der Organisation übertragen.