MMA Deutschland

Rany Saadeh unterschreibt bei Brave CF, debütiert am 15. November

Rany Saadeh bei der Unterschrift unter den Brave-Vertrag (Foto: Control Master Management)

Rany Saadeh wird in den kommenden zwölf Monaten für Brave CF in den Käfig steigen. Der 26-jährige Berliner unterschrieb einen Vertrag über drei Kämpfe in diesem Zeitraum für den international agierenden Veranstalter. Los geht es schon in sechseinhalb Wochen in Bahrain, wenn Saadeh im Rahmen der International Combat Week bei Brave 29 den Käfig betritt.

Es geht wieder ins Ausland für Rany Saadeh (11-2). Nachdem der Berliner „Prince“ im April bei Nova FC seinen ersten Kampf in Deutschland seit über sieben Jahren absolvierte, geht es nun wieder auf Weltreise für den 26-Jährigen. Dabei heuert Saadeh bei Brave CF an und gibt sein Debüt am 15. November in Bahrain.

Saadeh hatte vor seinem Intermezzo bei Nova FC, bei dem er den Tschechen Adam Borovec nach Punkten besiegte, jahrelang für BAMMA gekämpft und dort den Fliegengewichtstitel gewonnen. Nach BAMMA zog es Saadeh für zwei Kämpfe zu ACB, wo Darren Mima erst seine Siegesserie beendete, bevor er gegen den Australier Trent Girdham eine neue einleitete.

Nun geht der Weg weiter zu Brave CF. Die in Bahrain beheimatete Organisation wurde erst vor drei Jahren gegründet, hält aber mittlerweile auf dem ganzen Erdball Veranstaltungen ab, in diesem Jahr etwa auf den Philippinen, Jordanien, der englischen Hauptstadt London und zuletzt Brasilien. Genau richtig für den Berliner, der in der Vergangenheit bereits den Wunsch äußerte, ähnlich dem Computerspiel-Klassiker "Street Fighter" durch die Welt zu reisen und überall zu kämpfen.

Saadehs Debüt-Kampf wird bei der 29. Veranstaltung von Brave CF stattfinden. Diese findet im Rahmen der International Combat Week in Bahrain statt, bei der auch die IMMAF-Amateure ihre neuen Weltmeister küren werden. Der Gegner soll in den kommenden Wochen bekanntgegeben werden.