Anzeige

MMA - CH/AT

Shooto Switzerland am 3. November

Shooto Switzerland veranstaltet Meisterschaftskämpfe.

Am 3. November hat das Warten ein Ende. Die letzte große Shooto-Show dieses Jahres steht an. Dort werden zum einen die Schweizermeisterschaften der Amateure ausgetragen, doch die Show wird wie immer auch mit einer Vielzahl Profikämpfe gespickt sein. Die Amateure haben sich über vier Turniere in der ganzen Schweiz dieses Jahr qualifiziert und fleißig Punkte gesammelt, um am Schluss im Finale zu stehen und um die Ehre des einzigen und offiziellen Schweizermeistertitel der Amateure zu kämpfen.

Im ehrwürdigen GZ Heuried, dass viele als die passendste Arena für Shooto in der Schweiz ansehen, wird es am 3. November zur Sache gehen. Der arenagleiche Aufbau des Heuried wird dafür sorgen, dass sich die Kämpfer wie Gladiatoren und die Zuschauer wie Bürger des alten Roms fühlen werden, Gänsehaut ist bei den Kämpfen inklusive.

Nur die besten Kämpfer konnten sich dieses Jahr qualifizieren, da die Konkurrenz extrem stark war und das Niveau nochmals einen Sprung gemacht hat. Mehr Veranstaltungen, mehr Kämpfer und dadurch eine gesteigerte Qualität war die Devise für Shooto 2012. Das Resultat konnte man an der Shooto-EM in Aschaffenburg sehen, wo die Schweizer ganz schön abräumten.

Loic Gerber und Lois Cadet (Foto: Shooto Switzerland)
Werfen wir einen Blick auf die Schweizermeisterschaftskämpfe 2012:

65kg Alysson Gustavo vs. Cris Hadji
Cris Hadji aus der Fight Move Academy ist ein Veteran, der sowohl in der Schweiz als auch in Aschaffenburg Erfolge zu verbuchen hatte. Bis auf eine Niederlage gegen Ginko Roditi ist Hadji dieses Jahr ungeschlagen. Er trifft auf den gefährlichen Alysson Gustavo aus dem Team von Omni Stilus Kimura Nova União. Ein gefährlicher Submission-Spezialist, der 2012 noch gänzlich ungeschlagen ist. Hadji ist klar der Favorit, doch das scheint Gustavo wenig zu kümmern.

70kg Loic Gerber vs. Lois Cadet
Die Namen der beiden Kämpfer mögen ähnlich sein, doch ihr Kampfstil ist es bei weitem nicht. Loic Gerber aus dem Emersion MMA beweist bereits seit zwei Jahren im Shooto seine Klasse und konnte doch schon einige Erfolge sammeln, doch genau dasselbe gilt für den Icon-Jiu-Jitsu-Kämpfer Lois Cadet. Im Stand dürfte Gerber die Nase vorne haben, doch auf dem Boden kann dann wohl Cadet zeigen, wie man in Genf grapplet.

76kg Ange Loosa vs. Alex Coringa
Dieses Duell verspricht eines der Highlights des Abends zu werden, da die 76kg-Klasse die am härtesten umkämpfte ist und beide Athleten wahre Krieger sind. Ange Loose konnte sich spektakulär den Europameistertitel sichern, doch auch Alex ist kein unbeschriebenes Blatt. Kein anderer Kämpfer war dieses Jahr so aktiv und erfolgreich wie er. Loose hat seine explosive Kraft unter Beweis gestellt und beinahe alle Kämpfe dieses Jahr vorzeitig beendet, doch auch bei Coringa bleibt kein Auge trocken, er sicherte sich eine Submission nach der anderen. Die Emotionen kochen bei diesem Duell hoch, da beide Publikumslieblinge sind und eine grosse Gefolgschaft mitbringen.

Marcello Simon und Daniel de Maddalena (Foto: Shooto Switzerland)
83kg Daniel de Maddalena vs. Marcello Simon
Daniel de Maddalena, der Europameister seiner Kategorie, ist dieses Jahr noch komplett ungeschlagen und tritt gegen den eher unbekannten Marcello Simon an. Obwohl Maddalena sicher der Favorit ist, weiß er selbst, dass er Marcello nicht unterschätzen darf. Marcello kommt aus dem Nippon Urdorf und hat Profikämpfer Harms Reiz' mit Dynamit vollgepackten Hände geerbt. Weiter kommt hinzu, dass Maddalena momentan seine Rekrutenschule bei der Armee absolviert und wohl nicht ganz so viel trainieren kann, wie er dies möchte.

91kg David Moscatelli vs. Nico Fadi
Moscatelli ist ein Urgestein des Schweizer MMA-Sportes und absolviert seinen letzten Kampf in der C-Klasse, wo er sich natürlich noch den Titel sichern will. Er versucht dies gegen Nico Fadi aus dem Nippon Training Urdorf/Team Nogueira, dieser hat Bärenkraft und ein sehr gutes Standspiel. Moscatelli ist klar der erfahrenere Mann, doch Fadi genießt die Rolle des Underdogs und will die Zuschauer schocken.

+91kg Igor Pellivan vs. Serge Kutemo
Pellivan ist einer von Haris Reiz' Musterschülern, konnte bei den Europameisterschaften einen überzeugenden zweiten Platz holen und ist erstaunlich leichtfüssig für einen Mann, der 110 Kilogramm auf die Wage bringt. Eigentlich sollte er gegen Markus Bürgi aus dem Team Nogueira antreten, doch dieser verletzte sich leider in seinem letzten Kampf, als er von einem illegalen Schlag am Boden getroffen wurde. Serge Kutemo tritt an seine Stelle. Kutemo ist jünger, schneller und explosiver, doch hat nicht das Auge von Pelivan. Man kann wohl beinahe sicher behaupten, dieser Kampf kann mit einem Schlag enden und Prognosen können keine gemacht werden.

Über die Profikämpfe und die Prelims berichtet GnP in Kürze. Tickets für die Veranstaltung kosten lediglich CHF 40.- und können an der Abendkasse bezogen werden.



Shooto Switzerland
Swiss MMA Championship 2012
3. November 2012
Döltschiweg 130, Zürich

65kg: Alysson Gustavo vs. Cris Hadji
70kg: Loic Geber vs. Lois Cadet
76kg: Ange Loosa vs. Alex Coringa
83kg: Daniel de Madalena vs. Marcello de Simon
91kg: David Moscatelli vs. Nico Fadi
+91kg: Igor Pellivan vs. Serge Kutemo

+ Profikämpfe und Prelims

Kommentare