MMA Deutschland

Nova FC: Stojanov gegen Pugliesi im Co-Hauptkampf

Für die erste Veranstaltung von Nova FC, dem Event von UFC-Veteran Peter Sobotta, steht nun auch ein Co-Hauptkampf fest. Ilja Stojanov, der seit vielen Jahren mit Sobotta trainiert, misst sich am 13. April in der SparkassenArena in Balingen mit dem Italiener Walter Pugliesi. Zusammen haben sie neun Siege erzielt – alle in der ersten Runde.

Große Chance für Ilja Stojanov (5-0-1) – nach fast eineinhalb Jahren Verletzungspause feiert das Mittelgewicht beim Debüt-Event seines Trainers ein Comeback. Dabei tritt er gegen einen Kontrahenten an, der bereits bei Bellator MMA kämpfen durfte. Vor seiner Auszeit gehörte Stojanov zur German Top Ten und genau dort will er in diesem Jahr wieder hin.

Zuvor muss er jedoch an dem imposanten Walter Pugliesi (4-1) vorbei, welcher in Mailand unter dem ehemaligen Cage-Warriors-Champion Stefano Paterno trainiert. Pugliesi ist ein wilder Brawler, der mit jedem Schlag den Knockout sucht – 75 Prozent seiner Siege fuhr er durch T.K.o. ein.

Stojanov gelang hingegen 2015 in elf Sekunden einer der schnellsten Knockouts der deutschen MMA-Geschichte. Die Fans können sich sicher sein, dass bei diesem Duell die Fäuste fliegen werden. Denn Stojanov will sein Heimspiel nutzen, um sich wieder für die German Top Ten und für noch größere Aufgaben zu empfehlen.

Die Veranstaltung in Balingen ist bereits ausverkauft, sie wird aber am 13. April live auf ranFIGHTING.de übertragen mit dem Kommentatorenteam Mick Mokoyoko und Mark Bergmann.

Das Programm im Überblick:

Nova FC: A Star Is Born
13. April 2019
SparkassenArena, Balingen

Niklas Stolze vs. Omar Jesus Santana
Ilja Stojanov vs. Walter Pugliesi
Nicole Stoll vs. Maria Vittoria Colonna
Rany Saadeh vs. Adam Borovec
Mert Özyildirim vs. Aleksandar Terzic
Dimitri Götte vs. Salah Elkas
Paulina Ioannidou vs. Bestare Kicaj
Shawn da Silva vs. Shawais Mohamadi
Dustin Stoltzfus vs. David Ramirez
Timo Feucht vs. Simon Biyong
Gracian Golebiowski vs. Rahim Miradjeddin 

Amateur-MMA
Julius Gebele vs. Christoph Eckerle
Robin Frank vs. Julian Schickle
Marius Rees vs. Ivan Marra