MMA Deutschland

Niklas Stolze wechselt ins Leichtgewicht, trifft auf Mahmod Faour

Magdeburg bekommt am 1. April einen Kampf zwischen zwei „German Top Ten“-Kämpfern geboten. Lokalmatador Niklas Stolze (7-2) – aktuell die Nummer zehn im Weltergewicht – wechselt ins Leichtgewicht und trifft dort auf die Nummer sechs der Gewichtsklasse, Mahmod Faour (6-1).

Das Duell ist eines der Hauptkämpfe von der Debüt-Veranstaltung des „Magdeburger Cage“. Der Event findet am 1. April im Alten Theater in Magdeburg statt. Neben MMA-Kämpfen bekommen die Zuschauer auch Muay-Thai-Kämpfe im Käfig zu sehen.

Für Niklas Stolze ist es der erste Kampf im Leichtgewicht, nachdem er bisher nahezu alle seine Kämpfe im Weltergewicht bestritten hat. Der 24-jährige Magdeburger wechselte 2014 nach einer erfolgreichen Karriere als Kickboxer zum MMA-Sport und konnte hier bislang die meisten seiner Gegner vorzeitig stoppen. Im vergangenen Jahr holte sich Stolze, der das Team La Onda Magdeburg und das Team SBG Irland repräsentiert, drei Siege in Deutschland und feierte dann im Dezember sein Auslandsdebüt. Bei BAMMA in Dublin unterlag er aber dem Briten Terry Brazier nach Punkten.

Nun trifft er auf Mahmod Faour, der in Hamburg im Team Barracuda trainiert. Faour hat bisher sechs seiner sieben Kämpfe für sich entschieden. In seinem letzten Kampf setzte sich der 24-Jährige im Hauptkampf von "MMA Meets Wild West" in Templin vorzeitig gegen Steffen Jung durch.

Magdeburger Cage 1
1. April 2017
Altes Theater in Magdeburg

MMA
Niklas Stolze vs. Mahmod Faour

Muay Thai
Max Schiebeck vs. Erik Langer
Michael Stölzer vs. Willi Wittermann