MMA Deutschland

Nick Hein kämpft bei UFC Rotterdam gegen Jon Tuck

Nachdem Nick Hein (13-2) in den vergangenen Wochen vor allem durch politische Themen in vielerlei Munde war, wird der 31-Jährige am 8. Mai wieder im Octagon zu sehen sein. Wie soeben bekannt wurde, trifft Hein bei der UFC Fight Night in Rotterdam auf Jon Tuck (9-2).

Stern TV, SAT.1 Frühstücksfernsehen oder BILD-Zeitung – Nick Hein war in diesem Jahr so stark in den deutschen Medien vertreten wie kein Kämpfer vor ihm. Der Grund: Der frühere Polizist hatte sich auf Facebook zu den sexuellen Übergriffen in Köln in der Silvesternacht geäußert und der Beitrag wurde bis heute über 100.000 Mal geteilt. Hein hatte sich deshalb dafür entschieden, seinen Trainingsaufenthalt in Thailand abzubrechen, und seine Erfahrungen als Polizist in Deutschland in den Medien zu schildern und Seminare zu geben.

Nun befindet sich Hein wieder in Thailand beim Tiger Muay Thay, wo er sich auf seinen nächsten Kampf vorbereitet. Nach Punktsiegen gegen Lukasz Sajewski und Yusuke Kasuya wird sich Hein als nächstes mit Jon Tuck messen.

Tuck wurde 2012 im Rahmen der 15. Staffel von „The Ultimate Fighter“ von der UFC verpflichtet. Bisher konnte der „Super Saiyan“ drei seiner fünf Kämpfe für sich entscheiden. Seine beiden Niederlagen kassierte er nach Punkten gegen Norman Parke und Kevin Lee. Dabei konnte er sich unter anderem gegen Jake Lindsey und Tae Hyun Bang durchsetzen. Mit seinem schnellen Submission Sieg gegen Bang verdiente sich der 31-Jährige sogar einen "Performance of the Night"-Bonus. Tuck ist ein BJJ-Schwarzgurt, der im MMA Lab unter anderem mit Benson Henderson trainiert. Mit einem Sieg gegen Hein will er nun die erste Siegesserie in der UFC starten.

UFC Rotterdam findet am 8. Mai im Ahoy Rotterdam statt. Im Hauptkampf der Veranstaltung treffen die Schwergewichte Alistair Overeem und Andrei Arlovski aufeinander. Folgende Kämpfe stehen bisher fest:

UFC Fight Night 87: Overeem vs. Arlovski
8. Mai 2016
Rotterdam, Niederlande

Alistair Overeem vs. Andrei Arlovski 
Stefan Struve vs. Antonio Silva
Albert Tumenov vs. Gunnar Nelson
Nikita Krylov vs. Francimar Barroso
Reza Madadi vs. Yan Cabral
Dominic Waters vs. Peter Sobotta 
Chris Wade vs. Rustam Khabilov
Garreth McLellan vs. Magnus Cedenblad
Nick Hein vs. Jon Tuck