MMA Deutschland

M-1 Challenge 92: Saba Bolaghi kehrt nach Russland zurück

Saba Bolaghi (Foto: Nazariy Kryvosheeyev/GNP1.de)

Vier Jahre nach seinem letzten Kampf für M-1 Global ist Saba Bolaghi zurück bei der russischen Organisation. In seinem ersten Auslandseinsatz seit 2014 trifft der Ringer vom MMA Spirit in St. Petersburg auf den Kirgisen Azizbek Satibaldiev.

2014 wurde Saba Bolaghi (8-1-1) gleich im zweiten Profi-Kampf ins kalte Wasser bei M-1 Global geworfen. Der Ringer zog sich achtbar aus der Affäre, erreichte gegen den erfahreneren Zulfikar Usmanov ein Unentschieden. Vier Jahre später ist der Frankfurter zu einem der besten Federgewichte Deutschlands geworden und bereit, sich erneut in Russland zu beweisen. Der 25-Jährige konnte bisher nur von Lom-Ali Eskijew im Kampf des Jahres 2016 geschlagen werden und hat seitdem erst Benjamin Brander zur Aufgabe gebracht und sich im März bei Big Game gegen den Profi-Debütanten Nicolae Dragos schadlos gehalten.

In St. Petersburg geht es für Bolaghi gegen Azizbek Satibaldiev (7-3). Der Kirgise ersetzt seinen Landsmann Busurmankul Abdibait Uulu, der selbst Ersatzgegner war und sich dann ebenfalls in der Vorbereitung verletzte. Satibaldiev steht dabei gehörig unter Druck. Seine beiden letzten Kämpfe bei der tschetschenischen Liga WFCA gingen beide verloren. Will er sich in die größeren russischen Organisationen vorkämpfen, muss er gegen Bolaghi glänzen.

Im Hauptkampf des Abends stehen sich die frühere Pride-Größe Sergei Kharitonov (28-7) und der aufstrebende Anton Vyazigin (9-2) im Generationenduell gegenüber. Kharitonov blieb zuletzt in vier Kämpfen ungeschlagen und setzte sich gegen die früheren UFC-Kämpfer Rameau Thierry Sokoudjou, Chase Gormley und Joey Beltran durch. Der 37-Jährige soll den jungen Vyazigin testen, der sich von einer knappen Niederlage gegen KSW-Champion Phil De Fries durch einen 16-Sekunden-Knockout erholen konnte.

Neben Bolaghi gibt es für deutsche Fans in Joilton Santos (23-6) einen weiteren alten Bekannten. Der 25-Jährige Brasilianer, der bei GMC Selim Agaev und Leichtgewichts-Champion Mohamed Grabinski besiegen konnte, trifft auf Daniil Prikaza (9-2-1) und will seine Serie auf elf Siege in Folge ausweiten.

Die M-1 Challenge wird ab 16:30 Uhr zum PPV-Preis von 7,99 Dollar auf Fite.TV übertragen. Das Vorprogramm mit Bolaghi beginnt bereits um 14:30 Uhr und wird kostenlos auf Fite.TV gezeigt.

Das Programm in der Übersicht:

M-1 Challenge 92
24. Mai 2018
M-1 Arena in St. Petersburg, Russland

Sergei Kharitonov vs. Anton Vyazigin

Titelkampf im Fliegengewicht
Aleksander Doskalchuk vs. Arman Ashimov

Tiago Varejao vs. Sergey Romanov
Giga Kukhalashvili vs. Khadis Ibragimov
Mickael Lebout vs. Pavel Gordeev

Vorprogramm
Daniil Prikaza vs. Joilton Santos
Aleksey Ilyenko vs. Helson Henriques
Saba Bolaghi vs. Azizbek Satibaldiev
Fredi Gonzales vs. Maksim Baruzdin
Mikhail Kuznetsov vs. Nikita Solonin
Aleksandr Osetrov vs. Bair Shtepin
Amiran Gogoladze vs. Timerlan Sharipov