MMA Deutschland

M-1 Challenge 54: Maschine gegen Mensch

Stephan Pütz, der "T-800" (Foto: Mark Bergmann)

Stephan Pütz ist die deutsche Kampfmaschine bis 93 Kilo. Am Mittwochabend verteidigt der „T-800“ bei M-1 Challenge 54 seinen Titel bereits zum zweiten Mal und trifft dabei auf den ungeschlagenen Puncher Valery Myasnikov. Bei der Pressekonferenz gingen beide erstmals auf Tuchfühlung.

Myasnikov ist mit bislang acht Kämpfen nicht der erfahrenste Herausforderer, verließ den Ring bisher jedoch immer als Sieger – sechsmal vorzeitig durch Knock-out. Pütz beeindruckt das nicht. Er will seine Strategie durchziehen, sich nicht den Stil von Myasnikov aufzwingen lassen, erklärte er uns im Interview.

„Er hat zum ersten Mal einen Gegner, der nach vorne geht und richtig Druck macht!“, so Pütz. „Ich kann in jedem Bereich mit ihm mithalten. Ich bin bereit, meinen Titel ein zweites Mal zu verteidigen!“



Ganz in Terminator-Manier erschien Pütz zum Wiegen mit Arnie-Brille und Benzinkanister, aus dem er sich gleich einen gehörigen Schluck gegönnt hat. Myasnikov, ein ehemaliger Boxer, bleibt angesichts der Showeinlage jedoch gelassen und scherzt:

„Wenn er der Terminator ist, bin ich der Anführer der Rebellen und Sarah Connor hat mir das Geheimnis verraten, wie ich die Maschinen vernichten kann. Ich führe die Menschheit zum Sieg!“

Valery Myasnikov (Foto: Mark Bergmann)

Nachem das Lachen der anwesenden Journalisten verstummt war, fügte er trocken hinzu: „Ich bin kein Superheld. Ich bin ein ganz normaler Kerl. Und ich werde Stephan Pütz schlagen!“

M-1 Challenge 54 wird am Mittwochabend um 17:00 Uhr deutscher Zeit live auf www.m1global.tv übertragen.