MMA Deutschland

Khalid Taha: „Ich bin mehr als bereit, auch am 20. Juni in Berlin!"

Khalid Taha ist bereit für große Aufgaben. (Foto: Nazariy Kryvosheyev/Groundandpound.de)

22 Jahre alt, ungeschlagen und seit zwei Wochen nicht nur Fair FC-Champion (GnP1 berichtete) sondern auch die neue Nummer Eins im deutschen Bantamgewicht: Khalid Taha (6-0) eilt momentan von Erfolg zu Erfolg. Im Rahmen von Respect.FC sprachen wir mit dem jungen Kämpfer vom Combat Club Cologne.

Dabei wirft Taha einen Blick zurück auf seine noch junge Karriere und die Gegner, denen er sich bereits gestellt hat. Darüber hinaus spricht er auch über das Gewicht vor seinem Duell mit Ömer Cankardesler bei Fair FC 3 am 28. März, bevor er auf mögliche neue Herausforderungen zu sprechen kommt. Dabei geht es natürlich nicht nur um die großen drei Buchstaben UFC, sondern auch um weitere Gegner aus der deutschen Top Ten, unter anderem Saba Bolaghi.

Nächste Woche geht es für Taha bei GMC 6 in Castrop-Rauxel schon weiter, dort aber auf der anderen Seite des Käfigs, wenn er seinen Bruder Mohammed bei dessen MMA-Debüt begleitet. Wie sich das anfühlt, erfahrt ihr im kompletten Interview: