MMA Deutschland

Kerim Engizek: „Abeku hat einen Schädel aus Beton.“

Kerim Engizek bei GnP-TV nach seinem Sieg bei GMC 6.

Kerim Engizek ist zurück auf der Siegerstraße. Der 23-Jährige sicherte sich am vergangenen Samstag nach drei Runden einen eindeutigen und einstimmigen Punktsieg über Abeku Afful (GnP berichtete). Im anschließenden Interview zeigte sich Engizek erstaunt über Affuls Nehmerqualitäten.

"Respekt an Abeku, Du hast einen Schädel aus Beton", so Engizek. Von Beginn an übte Engizek Druck auf Afful aus und deckte ihn mit Schlägen und Kniestößen ein. "Ich habe ihn voll bombardiert, ich weiß gar nicht, wie er die Schläge weg gesteckt hat. Er sieht ja auch aus wie Beton und ist voll durchtrainiert , aber dass er so viel fressen kann, hätte ich echt nicht gedacht." Engizek musste sich im Verlauf des Kampfes immer wieder der Takedowns Affuls erwehren, erarbeitete sich aber ab der zweiten Runde ein Übergewicht im Stand, dass er bis zum Ende des Kampfes beibehalten konnte.

Dabei profitierte Engizek nicht nur von einer Schulterverletzung Affuls, sondern auch von nachlassender Kondition bei seinem Gegner. Etwas, dass Engizek eingeplant hatte: "Ich habe ihn in der ersten Runde extra oben gelassen. Ich hätte ihn am Boden drehen können, aber ich wollte dass er sich auspowert und das hat er letztendlich auch gemacht."

Das komplette Interview mit Kerim Engizek findet ihr hier: