MMA Deutschland

Kampfsportler mit Herz laufen für diejenigen, die es nicht können

Wings For Life World Run

Am Sonntag dem 4. Mai 2014 findet zum ersten Mal der Wings For Life World Run statt. Hier treffen sich Läufer aller Leistungsklassen in 40 Locations auf fünf Kontinenten und laufen gleichzeitig für einen guten Zweck.

Das Konzept ist simpel und gleichzeitig genial: Alle Teilnehmer laufen weltweit gleichzeitig los und 30 Minuten nach Start fährt ein sogenanntes "Catchercar" von der Startlinie ab. Sobald ein Teilnehmer vom Catchercar eingeholt wurde, wird ermittelt welche Strecke er zurückgelegt hat. Für jeden gelaufenen Kilometer zahlt ein Sponsor Geld. Die gesamten Startgelder, sowie die Spenden fließen in die Rückenmarksforschung. Daher auch das Motto der Veranstaltung: Laufen für  diejenigen, die es selber nicht können.

Deutschlands Nummer eins im Schwergewicht, Andreas Kraniotakes, macht ein Mal mehr seinem Spitznamen „Big Daddy“ alle Ehre und hat eine Initiative ins Leben gerufen. Die Idee dabei ist, eine möglichst große Gruppe aus der Kampfsportgemeinschaft zusammenzustellen. Alle könnten gemeinsam für etwas Gutes einstehen und nach außen einmal mehr demonstrieren, dass Kampfsport wichtige soziale Komponenten wie Respekt und Nächstenliebe schult und sie nicht etwa ausschließt.

Zudem wird es für alle Teilnehmer ein paar besondere Extras geben. Jeder, der sich in der Facebook-Gruppe anmeldet und am Lauf teilnimmt, erhält ein T-Shirt des Elite-Sportartikelherstellers Brooks Running. Zudem werden unter allen Kampfsportlern, die für den guten Zweck mitlaufen, zwei neue Brooks Running Schuhe und zwei Rucksäcke der Kult-Marke Ergobag verlost. Ihr könnt also Gutes tun und dabei sogar noch großartige Preise absahnen.

Für mehr Infos könnt Ihr entweder die Wings For Life World Run Webseite besuchen oder die Webseite der Stadt Darmstadt. Vergesst bitte nicht, auch der extra für diesen Zweck gegründeten Facebook-Gruppe beizutreten. Es wäre doch ein schönes Zeichen, wenn die Szene geschlossen für eine gute Sache einstehen würde. Groundandpound.de hält euch wie immer auf dem Laufenden.