MMA Deutschland

Jessin Ayari trifft bei UFC Moncton auf Stevie Ray

Jessin Ayari (Foto: Dorian Szücs)

Jessin Ayari wird am 27. Oktober wieder im Käfig der UFC stehen. Wie die UFC offiziell bekanntgegeben hat, steigt der 26-jährige Nürnberger bei der UFC Fight Night in Moncton, Kanada gegen den Schotten Stevie Ray ins Octagon.

Für Ayari ist es der erste Kampf seit anderthalb Jahren. Nach einem erfolgreichen Lauf in der europäischen MMA-Szene wurde Ayari 2016 von der UFC unter Vertrag genommen und feierte mit einem Punktsieg gegen Jim Wallhead sein erfolgreiches Debüt. Danach bekam er es im Mai 2017 mit Darren Till zu tun, der mit einem Punktsieg gegen Ayari seinen raketenartigen Aufstieg einleitete.

Seitdem hat Ayari nicht mehr gekämpft. Frisch verheiratet wird der Nürnberger nun wieder angreifen und bei UFC Fight Night 138 auf Stevie Ray treffen.

Ray ist früherer Cage-Warriors- und BAMMA-Champion und steht seit 2015 bei der UFC unter Vertrag. In seiner UFC-Laufbahn war er bereits gegen Kämpfer wie Joe Lauzon und Ross Pearson siegriech. Zuletzt musste er aber aufeinanderfolgende Niederlagen gegen Paul Felder und Kajan Johnson einstecken. Umso motivierter dürfte er in den Kampf gegen Ayari gehen, um seinen Verbleib in der UFC zu sichern.

Neben Jessin Ayari wird auch der Hamburger Nasrat Haqparast bei UFC Moncton in den Käfig steigen. Er bekommt es mit Thibault Gouti zu tun. Im Hauptkampf der Veranstaltung treffen Volkan Oezdemir und Anthony Smith aufeinander.