MMA Deutschland

Integra FC 14: Robert Lau und Berat Aliu führen Veranstaltung an

Der Hauptkampf von Integra FC 14 (Quelle: Integra FC)

Nach einem Ausflug nach Kasachstan ist Robert Lau zurück in Deutschland. Das Aushängeschild der Integra Fighting Championship wird es am 16. November mit Vlado Neferanovic zu tun bekommen. Der Rückkampf der Halbschwergewichte ist gleichzeitig auch der Hauptkampf von Integra FC 14, die diesmal nicht in Wittlich, sondern in Trier stattfindet. Mit Berat Aliu und Eugen Dell verstärken zudem zwei bekannte Gesichter das Programm.

Am 16. November geht es für Robert Lau zurück in heimische Gefilde. Das Integra-Eigengewächs war zuletzt für M-1 Global im Ring gestanden und hatte sich in seinem Debüt Dmitry Mikutsa geschlagen geben müssen. Bei seinem Deutschland-Comeback wird Lau den Hauptkampf von Integra FC 14 bestreiten.

Dabei trifft der versierte Allrounder auf Vlado Neferanovic. Die beiden Athleten waren sich bereits im vergangenen März im Käfig gegenübergestanden. Bei GMC 19 fuhr der klare Außenseiter Neferanovic einen schnellen Sieg durch Guillotine Choke ein. Für den Kroaten war es der vierte Sieg in Folge, drei davon beendete er vorzeitig. Am 16. November will Neferanovic in Trier unter Beweis stellen, dass sein Sieg über Lau kein Zufall war.

Im Co-Hauptkampf des Abends stehen sich Berat Aliu und Victor Monfort gegenüber. Beide Kämpfer sind äußerst erfahrene und starke Kickboxer, die für dieses Duell jedoch ihre Komfortzone verlassen werden. Denn sie werden keinen ordinären K-1-Kampf bestreiten, sondern sich im „Striking MMA“ messen. Dieses eigens geschaffene Regelwerk erlaubt Submissions im Stand, regulierte jedoch die Länge des Bodenkampfes.

Zuvor steigt mit Eugen Dell ein weiteres Aushängeschild von Integra FC in den Rage, eine Mischung aus traditionellem Boxring und Käfig, der bei Integra und M-1 zum Einsatz kommt. Der Wittlicher will gegen Sylwester Hasny den fünften Sieg in Folge. Sein Kontrahent vom Stuttgarter Kongs Gym konnte in diesem Jahr bereits einen Überraschungssieg über Alexandros Michailidis einfahren und peilt einen solchen Erfolg auch in Trier an.

Mit Mraz Avdoyan konnte zudem ein Bodenkämpfer von Weltklasseformat verpflichtet werden. Vor wenigen Wochen stand er noch beim prestigeträchtigsten Grappling-Turnier der Welt, der ADCC, auf der Matte. Eine lange Pause gönnt sich Avdoyan jedoch nicht. Schon am 16. November steigt er wieder ins Geschehen ein. Bei Integra FC 14 geht es gegen Artur Tiulparov um den zweiten Sieg als MMA-Profi.

Wie für Integra üblich dürfen auch in Trier die Grands Prix nicht fehlen. Im Bantamgewicht kämpfen Celil Üstün, Bawar Azad, Rasul Davletmurzaev und Usair Ansari um einen der begehrten Amateur-Gürtel.

Im Federgewicht gehen Islam Madarov, Cagri Ucar, Ayman Belhadj und Davlet Karataev an den Start.

Anbei das bisherige Programm in der Übersicht:

Integra FC 14
16. November 2019
Arena Trier, Trier

MMA
Robert Lau vs. Vlado Neferanovic
Eugen Dell vs. Sylwester Hasny
Mraz Avdoyan vs. Artur Tiulparov

Grand Prix im Bantamgewicht
Celil Üstün vs. Bawar Azad
Rasul Davletmurzaev vs. Usair Ansari

Grand Prix im Federgewicht
Islam Madarov vs. Cagri Ucar
Ayman Belhadj vs. Davlet Karataev

Striking MMA
Berat Aliu vs. Victor Monfort