MMA Deutschland

Integra FC 10: Rasul Malsagov trifft im Hauptkampf auf Tobias Huber

Integra FC 10 steht vor der Tür (Quelle: Integra FC)

Am 1. September feiert Integra Fighting Championship Jubiläum. In der Saarbrückener Saarlandhalle findet der bereits zehnte Event der MMA-Organisation statt. Für diesen außergewöhnlichen Tag haben sich die Veranstalter etwas ganz besonderes einfallen lassen und ziehen aus dem heimischen Wittlich in die Landeshauptstadt des Saarlands. Mit im Gepäck haben sie acht Profi-MMA-Kämpfe, darunter den Hauptkampf des Abends zwischen Rasul Malsagov und Tobias Huber. Auch das Alleinstellungsmerkmal von Integra FC darf an diesem Abend nicht fehlen: In drei Grands Prix kämpfen jeweils vier Athleten um die begehrten Turniersiege.

Im Hauptkampf von Integra FC 10 will Rasul Malsagov (1-1) seinem Ruf als eines der großen Talente in MMA-Deutschland gerecht werden. Der Düsseldorfer machte sich als Amateur schnell einen Namen, indem er innerhalb eines Jahres fünf Siege einfuhr. Zu seinen Kontrahenten zählte unter anderem Guy Da Silva, der sich inzwischen zu einem German Top Ten Kämpfer entwickelt hat. Auch Malsagovs Wechsel ins Profilager verlief reibungslos: Gegen Nilos Velevski zeigte er sein Potenzial und feierte einen vorzeitigen Erfolg. Im vergangenen Jahr riss dann bei Integra FC 8 seine Siegesserie. Zwar zeigte er gegen Mark Failla einen der besten Kämpfe des Jahres, musste jedoch in der dritten Runde in einem Triangle Choke abklopfen. Am 1. September will er in Saarbrücken auf die Siegerstraße zurückkehren.

Dafür muss er an Tobias Huber (10-15) vorbei. Der 35-Jährige zählt mit 25 Kämpfen als MMA-Profi zu den erfahrensten Kämpfern des Landes und hatte schon Athleten wie Lom-Ali Eskijew, Arnold Allen oder Antun Racic vor den Fäusten. Nach einem erfolgreichen Jahr 2016, in dessen Verlauf er drei seiner vier Kämpfe gewinnen konnte, lief es zuletzt weniger gut für „Thiago“. Einer Negativserie von fünf Kämpfen will er gegen Rasul Malsagov ein Ende setzen.

Mit von der Partie ist auch der Lokalmatador Thorsten Jakobs (1-0). Der aufstrebende Athlet von Integra Wittlich bekommt es vor heimischer Kulisse mit dem Pro-Debütanten Jabrail Dulatov zu tun. Im Gegensatz zu seinem Kontrahenten hat Jakobs bereits einen Kampf als Profi vorzuweisen. Bei Integra FC 8 konnte er sich vorzeitig gegen Slobodan Vukic durchsetzen. Dulatov hingegen stand zuletzt im Grand Prix Finale und gilt als routiniert. Dieses Duell durfte hochexplosiv werden, da beide Athleten sich im Stand sowie am Boden heimisch fühlen.

Wie schon bei den anderen Events der Integra-Reihe dürfen die Grands Prix auch in Saarbrücken nicht fehlen. In drei unterschiedlichen Gewichtsklassen werden unter jeweils vier Kämpfern die begehrten Gürtel der Organisation ausgemacht. Den Anfang machen die Schwergewichte. Hier will sich der Lokalmatador Niko Rietz gegen Christoph Eckerle, Mraz Avdoyan und Maciej Gasiorek zum Champion küren.

Auch im Halbschwergewicht werden in Saarbrücken die Fäuste fliegen. Die vier Athleten Oleg Bäder, Daniel Adler, Luis Jung und Robin Jean-Philippe reisen aus allen Ecken des Landes in die Saarlandhalle, um sich miteinander zu messen. Zudem stehen die Bantamgewichte Deni Basnakaev, Shawan Marcos Claudio Da Silva, Mohammad Makraou und Ilija Cistjakov am 1. September im Ring.

Anbei findet ihr das Programm von Integra FC 10 in der Übersicht:

Integra FC 10
1. September 2018
Saarlandhalle, Saarbrücken

Rasul Malsagov vs. Tobias Huber
Yasin Bodinka vs. Zafar Mohsen
Thabet Agha vs. Vardan Melikyan
Jabrail Dulatov vs. Thorsten Jakobs
Islam Dadaev vs. Zakaria Mekadmi
Tamerlan Dulatov vs. Jan Roth
Hassan Shaaban vs. Basnakaev Iskhan
Mathis Bruns vs. Weisgerber

Grand Prix -61kg
Deni Basnakaev vs. Shawan Marcos Claudio Da Silva
Mohammad Makraou vs. Ilija Cistjakov

Grand Prix -93kg
Daniel Adler vs. Oleg Bäder
Luis Jung vs. Robin Jean-Philippe

Grand Prix +93kg
Maciej Gasiorek vs. Mraz Avdoyan
Christoph Eckerle vs. Niko Rietz