MMA Deutschland

Imperium FC 2: Fotos von der Waage sind online!

Fotos: Dorian Szücs

Am Samstag kommt es in der Sachsenmetropole Leipzig zur zweiten Auflage von Imperium Fighting Championship, mit Duellen deutscher Top-Kämpfer, internationaler Athleten und Leipziger Lokalmatadoren. Einziger Wermutstropfen: Der Veranstalter haben kurzfristig einen Ortswechsel angekündigt und ziehen in eine neue Halle um.

Wobei die so neu gar nicht ist: Statt, wie geplant, in der Ernst-Grube-Sporthalle, wird Imperium FC 2 nun nämlich im Eventpalast stattfinden, wo im vergangenen Jahr auch schon die erste Veranstaltung über die Bühne ging. Grund für den Wechsel waren laut Veranstalter Unstimmigkeiten mit dem Hallenbesitzer, der Universität Leipzig.

Der Event musste in den vergangenen Tagen gleich zwei große Absagen verschmerzen. Zum einen wird Lokalmatador Benjamin Brinsa aus persönlichen Gründen ausfallen und seinen Kampf gegen den Ungarn Laszlo Soltesz nicht bestreiten können. Eine Stellungnahme dazu folgt laut Veranstalter in den kommenden Tagen. Brinsa wird nur als Betreuer sein Team unterstützen können. Zweitens hat Jonas Billstein nach seinem Kampf in Schottland im März eine Ellenbogenverletzung davongetragen und die Teilnahme am Event ebenfalls abgesagt. Der Kampf gegen Marcin Naruszczka musste somit ebenfalls gestrichen werden.

Das Programm kann sich dennoch sehen lassen: Es stehen 12 brisante MMA-Duelle, unter anderem mit Kämpfern aus dem Stuttgarter Stallion Cage, dem Team Gracie Barra Chorzow, La Onda Magdeburg und internationalen Sportlern aus Russland, Polen, Litauen und Frankreich. Besonders hervorzuheben sind Bundesligaringer Konrad Dyrschka, die beiden toughen St. Petersburger Sergey Romanov und Mikhail Korobkov, der ungeschlagene German-Top-Ten-Kämpfer Christopher Henze sowie die Magdeburger Nachwuchshoffnung Niklas Stolze.

Hier geht es zur Fotogalerie des offiziellen Wiegens.

Die Ergebnisse der Waage und aktuelle Fightcard im Überblick:

Imperium FC 2
4. April 2015
Eventpalast, Alte Messe in Leipzig, Sachsen

Marcus Kottke (101,5) vs. Mazvydas Pieza (89,1)
Sergey Romanov (83,2) vs. Lukasz Janecki (83,1)
Mikhail Korobkov (65,7) vs. Niklas Djember (66,2)
Christopher Henze (69,7) vs. Sofian Boucherf (70,6)
Niklas Stolze (80,1) vs. Max Rose (80,2)
Timo Feucht (89,8) vs. Kevin Kraft (86,8) 
Felix Schmidt (77,1) vs. Milos Benes (76,9)
Vincent Bernhardt (85,3) vs. Hugo Lardeau (80,2)
Konrad Dyrschka (83,0) vs. Mathias Säwert (82,6)
Gabriel Graf (84,2) vs. Mindaugas Bensiunas (82,6)
Marcel Bennewitz (60,3) vs. Jeremy Guiguet (61,2)
Michael Richter (64,3) vs. Sven Huber (64,1)