MMA Deutschland

IFCA-Titelkampf bei 8. Neubrandenburger Fight Night

8. Neubrandenburger Fight Night

Für die 8. Neubrandenburger Fight Night steht ein MMA-Titelkampf nach Regelwerk der IFCA fest. Im Weltergewicht stehen sich am 8. März der Nürnberger Jessin Ayari (10-3) und der Tschetschene Rasul Shovkhalov (7-2) im Duell um die Deutsche Meisterschaft gegenüber.

Jessin Ayari ist derzeit auf Rang sechs der „German Top Ten“ im Weltergewicht und der amtierende Weltergewichtschampion von Superior FC. Im vergangenen Jahr strebte er nach seinem zweiten Titel, dem der GMC, doch er unterlag Abus Magomedov vorzeitig. Im November kehrte Ayari mit einem einstimmigen Punktsieg über den BJJ-Spezialisten Roman Kapranov auf die Siegerstraße zurück.

Rasul Shovkhalov wurde im tschetschenischen Grozny geboren, steigt aber mittlerweile für das First Fight Team in Neubrandenburg in den Ring. Seitdem ist er ungeschlagen; seine einzigen Niederlagen erlitt er gegen die heutigen UFC-Kämpfer Albert Tumenov und Zubair Tuhugov.

„Shovkhalov ist ein starker Gegner, der mir alles abverlangen wird“, sagte Ayari in einer Pressemitteilung seines Managements. „Er hat diesen typisch tschetschenischen Kampfstil: Mit dem ersten Ringgong kommt er sehr aggressiv und angriffslustig nach vorne und versucht dich so schnell es geht fertig zu machen. Er geht auf den Knock-out oder versucht einen Arm oder ein Bein mit nach Hause zu nehmen. Ich trainiere allerdings sehr hart und werde sehr gut auf ihn vorbereitet sein.“

Darüber hinaus kommt es im Halbschwergewicht zum Aufeinandertreffen von Klaus Gaydosik vom la familia Fightclub in Halle und Mario Gulawski vom ausrichtenden First Fight Team, dem amtierenden Champion von „Rock the Cage“ in dieser Gewichtsklasse.

Noch ohne Gegner sind der Leipziger Björn Bachmann, welcher erst vor kurzem eine Bronzemedaille beim Sambo-Weltcup gewann, und das ungeschlagene First-Fight-Team-Eigengewächs Steffen Jung.