MMA Deutschland

„Ich bin besser, und das werde ich ihm zeigen“

Nicht mehr lange, dann werden sich einige der besten deutschen Kämpfer wieder im Käfig der German MMA Championship (GMC) miteinander messen. Schon morgen, am 13. September in der Europa-Halle Castrop-Rauxel hat das aus Deniz Haciabdurrahmanoglu und Özhan Altintas bestehende Veranstalterduo einmal mehr ein äußerst interessantes Programm auf die Beine gestellt. Während in diesem Moment das offizielle Wiegen im Gelsenkirchener Firebowl läuft, haben wir uns im Vorfeld mit einigen Protagonisten unterhalten. Weitere Interviews sowie ein Video der Waage werden folgen.

Lom-Ali Eskjew

„Er ist nicht schlecht, aber ich finde, ich bin besser. Und das werde ich ihm auch zeigen“, so ein siegessicherer Eskjew im Vorfeld seiner Titelverteidigung gegen Attila Korkmaz. Wir haben uns mit dem „Pitbull“ über den anstehenden Kampf bei GMC und einen möglichen dritten Kampf gegen Max Coga unterhalten.

Kerim Engizek

Mit drei Erstrundensiegen in Folge gehört Kerim "Seyfullah" Engizek bereits jetzt zu den erfolgreichsten deutschen Kämpfern des Jahres. Gegen den Polen Rafael Lewon kann sich der 23-Jährige weiter in Richtung Spitze im Mittelgewicht bewegen. Im GnP-Interview spricht Engizek über seine Ziele.

Björn Schmiedeberg

Auch die „Gazelle“ wird am 13. September wieder in den Käfig steigen, und zwar gegen „The Rock“, Janosch Stefan. Dieser hatte vor Kurzem angekündigt, Schmiedeberg in der ersten Runde ihres Kampfes auszuknocken. Wir haben den 34-Jährigen nach seiner Antwort auf diese Behauptungen gefragt.

GMC 5 findet am 13. September in der Europahalle in Castrop-Rauxel statt. Tickets gibt es noch an der Abendkasse. Der Einlass beginnt um 16 Uhr, ab 18 Uhr geht die Action im Käfig los.