MMA Deutschland

Gregor Herb feiert MMA-Comeback bei XFN in Tschechien

Gregor Herb

Gregor Herb is back! Nach knapp zweieinhalb Jahren Auszeit wird der „Bulldozer“ im Juni seine Rückkehr in den MMA-Käfig feiern. Bei der XFN in Tschechien trifft der 40-jährige Freiburger auf den Tschechen Petr Knize.

Herb (15-8) zählte vor einigen Jahren zu den besten Mittelgewichten Deutschlands, konnte sowohl national als auch international Erfolge feiern. Er sicherte sich unter anderem Siege bei Cage Warriors, M-1 Global und Shooto. Seinen letzten MMA-Kampf hat der Grappling-Spezialist im Dezember 2015 bestritten, als er in Spanien bei Hombres de Honor den Brasilianer Reinaldo da Silva K.o. schlagen konnte.

In Tschechien trifft er nun auf Lokalmatador Petr „Monster“ Knize (9-1), der wie Herb 40 Jahre auf dem Buckel hat. Knize kämpft bereits seit 1999, ist bislang nur in Tschechien angetreten und musste bisher nur eine einzige Niederlage einstecken, und zwar gegen UFC-Veteran Karlos Vemola. Sechs Siege konnte er zuletzt in Folge einfahren, im vergangenen Jahr verließ er den Käfig drei Mal erfolgreich.

Ein Beitrag geteilt von XFN (@xfightnights) am

Der Kampf findet am 28. Juni bei XFN in der O2 Arena in Prag statt. Im Hauptkampf der Veranstaltung kämpft Karlos Vemola gegen Patrik Kincl.