MMA Deutschland

GNP1-Awards: MMA-Mannschaft des Jahres

Der GNP1-Award für die beste MMA-Mannschaft des vergangenen Jahres geht an das Team Planet Eater. Mit 39,2 Prozent der Stimmen konnte die Truppe um UFC-Kämpfer Peter Sobotta die Konkurrenz deutlich hinter sich lassen.

Es ist schon beeindruckend, was Sobotta da im Süden Baden-Württembergs aufgebaut hat. Im Jahr 2010 gegründet, musste das Gym aufgrund der stark wachsenden Zahl an Mitgliedern 2013 in eine größere Lokalität umziehen. In der 9.000-Einwohner-Gemeinde Bisingen hat das Planet Eater Gym eine neue Heimat gefunden. Hier werden nun seit Jahren erfolgreiche Wettkämpfer herangezüchtet und weitergebildet.

Im letzten Jahr konnte das Team als einzige deutsche Mannschaft überhaupt von sich behaupten, zwei aktive UFC-Kämpfer im Kader zu haben. Teamchef Peter Sobotta kämpfte im vergangenen Jahr zweimal für die größte MMA-Organisation der Welt. Außerdem hat sich der Pole Krzysztof Jotko 2015 den Planet Eatern angeschlossen und sich für seinen einzigen Kampf – ein Sieg gegen Scott Askham – in Bisingen vorbereitet.

Neben den UFC-Stars haben aber auch die anderen Wettkämpfer des Teams überaus starke Leistungen gezeigt. Ob Mert Özyildirim, Marco Knöbel, Rainer Benjatschek oder Valdrin Istrefi – bei den Planet Eatern lief es 2015 ausgezeichnet, was die GNP1.de-Leser mit einem deutlichen Sieg im Voting bestätigten.

Mit 17,8% landete das Gewinner-Team aus dem Vorjahr – das Frankfurter Team MMA Spirit – auf dem zweiten Platz. Neben Daniel Weichel, der 2015 sogar um den Bellator-Titel kämpfen durfte, konnten auch die anderen Stars des Teams große Erfolge feiern. Stephan Pütz besiegte bei M-1 Challenge eines der besten Schwergewichte Europas, Saba Bolaghi holte sich den GMC-Titel, Ivan Buchinger verteidigte erfolgreich seinen M-1-Titel, Max Coga gewann zwei Kämpfe im Ausland und, und, und.

Auf Platz drei landete mit 12,1% der Stimmen das Düsseldorf Top Team, das erst im vergangenen Jahr gegründet wurde und sich aus der University of Fighting und dem Team Alpha zusammensetzt. Mit Aziz Karaoglu, Goran Reljic, Kerim Engizek, Andreas Birgels oder auch Ania Fucz konnte man sowohl national als auch international wichtige Siege nach Hause bringen.

Das Ergebnis der Abstimmung im Überblick:
1. Planet Eater: 39,2%
2. MMA Spirit: 17,8%
3. Düsseldorf Top Team : 12,1%
Die restlichen 30,9% teiken sich unter dem Combat Club Cologne, Hammers Team, Pride Gym und Team Ismail auf.