MMA Deutschland

GNP1-Awards 2015: MMA-Veranstalter des Jahres

Ihr habt entschieden. Mit einem Vorsprung von knappen 3% habt ihr GMC zum besten MMA-Veranstalter Deutschlands vor Vorjahressieger We Love MMA gekürt. Auf dem Bronze-Platz eines knappen Rennens landet Rekordsieger Respect.FC.

Doppelsieg für GMC. Nachdem GMC 7 schon für die Veranstaltung des Jahres geehrt und auch GMC 6 nominiert wurde, überrascht dieses Ergebnis nicht. Nachdem man im Vorjahr We Love MMA den Vortritt lassen musste, konnte GMC in diesem Kalenderjahr mit beiden Veranstaltungen restlos überzeugen. Bereits im April brachte man mit GMC 6 ein Top-Programm in die Europahalle von Castrop-Rauxel, an dessen Ende zwei strahlende Champions in Djamil Chan und Abu Azaitar triumphierten.

Bei GMC 6 konnten aber vor allem die jungen Wilden Abus Magomedov, Ottman Azaitar, Kerim Engizek und Anatolij Baal glänzen. Ein halbes Jahr später folgte dann die Veranstaltung des Jahres in GMC 7 mit den dänischen Top-Kämpfern Joachim Christensen und Mikkel Parlo sowie erneut zahlreichen German-Top-Ten-Kämpfern im Käfig von Castrop-Rauxel. Genaueres findet ihr in unserem Artikel zur Veranstaltung des Jahres 2015.

We Love MMA und Respect.FC komplettieren das Treppchen

Ganz knapp hinter GMC lief We Love MMA ins Ziel ein. Oberhausen, Hannover, Dresden, Berlin, Hamburg und Stuttgart waren im letzten Jahr die Stationen des MMA-Wanderzirkus. Dabei setzte der Veranstalter erneut auf sein Erfolgsrezept der vergangenen Jahre. Eine bunte Mischung aus bekannten Veteranen und regionalen Talenten heizten den Fans quer durch Deutschland ein. Auch im laufenden Jahr wird mit We Love MMA in dieser Kategorie wieder stark zu rechnen sein, schließlich stehen für die ersten vier Kalendermonate bereits genauso viele Veranstaltungen auf dem Plan.

Es geht wieder aufwärts mit Respect.FC, das zeigt nicht nur der Anstieg von 12 auf 19% in der Abstimmung. Der Wechsel der Basis aus NRW ins badische Karlsruhe hat der Organisation gut getan. Nachdem man 2014 offiziell nur ein nummeriertes Event mit Profi-Kämpfen abhalten konnte, sah das im abgelaufenen Jahr schon ganz anders aus. Drei starke Veranstaltungen im Ring sowie eine im Käfig brachten den Fans tolle Kämpfe um viele Gürtel und sorgten für gute Stimmung bei den Gästen in Wuppertal und Karlsruhe. 2016 will der Sieger der Jahre 2009 bis 2011 wieder nach der Krone greifen.

Die Ergebnisse der Abstimmung im Überblick:

MMA-Veranstalter des Jahres
1. GMC - 27,6%
2. We Love MMA - 24,8%
3. Respect.FC - 19,1%

Die verbliebenen 28,5% entfielen auf Age of Cage, Fair FC, Sprawl & Brawl und Vote MMA.