MMA Deutschland

GNP1-Awards 2015: Aufgabegriff des Jahres

Der GNP1 Award 2015 für die beste Submission des Jahres geht an Ottman Azaitar. Eine ganz besondere Ehrung für den ungeschlagenen Kölner, der eher für den Standkampf und krachende Knock-outs bekannt ist. Ebenfalls auf das Treppchen schafften es Peter Sobotta und Cem Kaya.

Es war der bislang größte Test für den schlaggewaltigen Jüngsten der Azaitar-Brüder, der erfahrene Franzose Serge Dali bei GMC 6 im April. Zwar war der nur kurzfristig eingesprungen, machte aber von Beginn an allerhand Druck und brachte Azaitar mehrfach zu Boden.

Der Kölner besitzt jede Menge Thaibox-Erfahrung und ist eigentlich im Standkampf zu Hause, kam mit den Takedowns des Franzosen jedoch gut zurecht und konnte sich selbst dominante Positionen erarbeiten. So holte er sich nach gut drei Minuten schließlich den Rücken Dalis und beendete den Kampf dort mit einem Rear-Naked Choke.

UFC-Kämpfer Sobotta belegt Rang zwei, Newcomer Kaya Platz drei

Rang zwei in der Abstimmung belegt den Balinger Peter Sobotta, der im Juni bei UFC Berlin nach einjähriger Verletzungspause ins Octagon zurückgekehrt war und den Briten Steve Kennedy nach kürzester Zeit mit einem Rear-Naked Choke abfertigen konnte. 

Platz drei belegt Cem Kaya mit seiner Triangle-Choke-Submission gegen Zelimkan Dajdaev bei GMC 7 im November.

Die Ergebnisse der Abstimmung im Überblick:

Aufgabegriff des Jahres - Die Ergebnisse

  1. Ottman Azaitar vs. Serge Dali (Rear-Naked Choke): 44,9% 
  2. Peter Sobotta vs. Steve Kennedy (Rear-Naked Choke): 27,4% 
  3. Cem Kaya vs. Zelimkan Dajdaev (Triangle Choke): 13,8% 


13,9% für Sheila Gaff vs. Antonia Silvaneide da Silva (Armbar), Kristian Lovriv vs. Pascal Wolf (Omoplata), Max Coga vs. Pavel Vitruk (Rear-Naked Choke), Roman Kapranov vs. Nemanja Uveric (Achilles Lock)