MMA Deutschland

GnP Awards 2013 National: Aufgabegriff des Jahres

Der Ground & Pound Award für den beste Aufgabegriff des Jahres 2013 auf deutschem Boden wandert nach Polen. Marcin Bandel überzeugte die Groundandpound.de-Leser mit seinem Omoplata gegen Veselin Dimitrov am meisten und heimste sich mit 39,3 Prozent der Stimmen die Trophäe ein.

Der 24-jährige Bandel vom Drysdale Jiu-Jitsu Team aus Lodz verbrachte im vergangenen Jahr neun Monate in Halle an der Saale, wo er im la familia Fightclub das MMA- und BJJ-Training übernahm. Gleichzeitig nutzte der BJJ-Braungurt die Zeit, um seine Fähigkeiten im Stand zu verbessern.

Am 28. September 2013 trat er erstmals unter dem Banner des halleschen Kampfsportvereins an. Bei Fight for Charity in der Magdeburger GETEC-Arena traf er dabei auf den zähen Bulgaren Veselin Dimitrov. Gewillt, die neu erlernten Kickboxtechniken in einem Kampf zu präsentieren, verweilte die Begegnung keine halbe Minute im Stand.

Bandel platzierte zu Beginn des Kampfes zwei Tritte auf Dimitrovs Oberschenkel. Bei einem dritten Versuch schnappte sich der Kämpfer von der Fight Fabrik Bremerhaven jedoch das Bein seines Gegners und probierte sich an einem Takedown. Schon in der Luft drehte Bandel den Spieß um und landete in der Top Position.

Am Boden ließ "Bomba", so Bandels Spitzname, nichts anbrennen. Von der ersten Sekunde an arbeitete er auf einen Aufgabegriff hin. Dimitrov versuchte sich aus der ungünstigen Position zu befreien, da schloss Bandel den linken Arm seines Kontrahenten mit den Beinen ein. Mit vollem Krafteinsatz wendete sich Dimitrov umher, doch aus dem Omoplata gab es für ihn kein Entkommen mehr. Ohne zu wissen, wie ihm geschieht, verpasste Dimitrov den richtigen Moment, um abzuklopfen und so verließ er den Ring unglücklicherweise mit einem gebrochenen Arm.

Für Bandel war es der zehnte Erstrundensieg durch Aufgabe in Folge. Zwei Monate später baute er diese beeindruckende Serie mit einem Sieg durch Armbar gegen Jonny Kruschinske aus.

Mit gerade einmal 24 Jahren und einer einmaligen Siegesserie gilt das Weltergewicht als ein heißer Kandidat für eine UFC-Verpflichtung - passend, dass die UFC Ende des Jahres in Bandels Heimatstadt Lodz ihre erste Veranstaltung in Polen abhalten will.

Den Kampf zwischen Marcin Bandel und Veselin Dimitrov könnt ihr euch hier in voller Länge anschauen:

Die Ergebnisse der Wahl im Überblick:
1. Marcin Bandel vs. Veselin Dimitrov (Omoplata), Fight for Charity - 39.30 %
2. Benjamin Brinsa vs. Dan Stittgen (Guillotine), La Familia Fight Night - 19.00 %
3. Nico Penzer vs. Wesley Howard (Arm Triangle), Respect.10 - 12.84 %
4. Ruben Crawford vs. Nayeb Hezam (Triangle), GMC 3 - 10.70 %
5. Martin Pierscinski vs. Calvin Lyons (Kimura), Respect.10 - 10.47 %
6. Yavuz Ögüt vs. Yvan Sorel (Von Flue Choke), Roundhouse - 7.68 %