MMA Deutschland

GMC 9 mit Auftritten von Böhm, Eidi, de Souza uvm.

Das Kampfprogramm von GMC 9 wird weiter ausgebaut. Vier neue Begegnungen wurden bekannt gegeben, allen voran ein Duell mit weiblicher Beteiligung. Mandy Böhm wird am 19. November auf Paulina Borkowska treffen. In der Europahalle von Castrop-Rauxel kommt es außerdem zu Auftritten von Said Eidi, Patric de Souza Carneiro oder Dominik Riedewald.

Mandy Böhm (0-0) ist GMC-Fans besonders hinter den Kulissen ein Begriff. Neben dem Veranstalterduo Deniz Haciabdurrahmanoglu und Özhan Altintas ist sie die treibende Kraft der Eventreihe, besonders wenn es um Organisation oder dem Matchmaking für Frauen-MMA geht. Diesmal wird Böhm selbst in den Käfig steigen. Seit ihrem MMA-Debüt bei GMC 5 ein neuer Anlauf für die Gelsenkirchenerin.

Damals stand die 27-Jährige Cinja Kiefer gegenüber und war Teil eines unterhaltsamen Duells. Nach Auftritten im Grappling oder Boxen und Kickboxen will sie nun ihren ersten Sieg im MMA verbuchen. Uns verriet sie, dass sie bei der Suche nach Kontrahentinnen mehrere Absagen hinnehmen musste, bis eine Athletin aus Polen zusagte.

Mit dem heimischen Publikum im Rücken wird sie auf Paulina Borkowska (0-6) treffen. Die Polin ist ebenso auf der Suche nach dem ersten Erfolg im MMA. Zwar konnte sie als Amateurin bereits einen Triumph feiern, als Profi steht dieser aber noch aus. In Rumänen oder Polen trat die 24-Jährige mehrmalig sieglos auf. Ein neuer Versuch wird in Deutschland gestartet.

International wird es zwischen Said Eidi (1-2) und Mateja Kosanovic (2-0). Der Iraner vom Kampfsportcenter Frechen will seine Bilanz ausgleichen. Dafür braucht er einen Erfolg, um zwei Siege aus vier Begegnungen aufs Papier zu bringen. Sein Gegner kommt aus Serbien und hat eine perfekte Bilanz von 2-0. Kosanovic konnte in der Schweiz durch T.K.o. siegen, in der Heimat dann nach Punkten. Auf neuem Terrain will er den Hattrick vollmachen.  

Mit Dominik Riedewald (0-1) und Guy da Silva (0-0) treten zwei weitere hungrige Athleten auf, die ebenfalls auf der Suche nach dem ersten Erfolg sind. Der 23-jährige Riedewald erlitt eine Karriereniederlage in seinem Debüt, will jetzt auf die Siegerstraße gelangen. Sein vier Jahre jüngerer Kontrahent aus Recklinghausen bestreitet sein Profi-Debüt.

Debütieren wird auch Osama Elzein (0-0), der gegen den deutlich erfahreneren Patric de Souza Carneiro (3-1) in den Käfig steigen wird. Vier Duelle hat der Kämpfer aus Hagen auf dem Buckel, drei davon konnte er erfolgreich gestalten. Ob Carneiro seinen Kontrahenten vom Team der Spartaner aus Essen bezwingen kann und seine Erfolgsserie weiter fortsetzt, oder ob Elzein ihm einen Strich durch die Rechnung macht, erfahren wir am 19. November.

Tickets gibt es unter folgendem Link: http://www.tickethall.de/kuenstler/german-mma-championship. Folgende Kämpfe stehen für die neunte Ausgabe von GMC fest:

GMC 9
19. November 2016
Europahalle von Castrop-Rauxel

Titelkampf im Federgewicht
Lom-Ali Eskijew (c) vs. Arnold Quero

Titelkampf im Leichtgewicht
Mohamed Grabinski vs. Paulo Boer

Titelkampf im Weltergewicht
Kerim Engizek vs. Pawel Zelazowski

David Zawada vs. Ruben Crawford
Khalid Taha vs. Timo-Juhani Hirvikangas
Selim Agaev vs. Mick Mokoyoko
Jonny Kruschinske vs. Nordin Asrih
Mohammad Assadi vs. Muhammed Celebi
Leo Zulic vs. Anatolij Baal
Mandy Böhm vs. Paulina Borkowska
Max Merten vs. Chris Lohrmann
Said Eidi vs. Mateja Kosanovic
Osama Elzein vs. Patric de Souza Carneiro
Dominik Riedewald vs. Guy da Silva