MMA Deutschland

GMC 24: Vertko gegen Hooi, Nave vor Heimspiel

In siebeneinhalb Wochen beginnt das Wettkampfjahr 2020 bei GMC. Am 7. März fällt dabei im Münchner Audi Dome der Startschuss. Für die 24. Veranstaltung hat GMC nun zwei weitere Kämpfe bekanntgegeben. Zum einen will Alexander Vertko gegen Brian Hooi einen weiteren Schritt in Richtung Titel machen, zuvor hoffen Oscar Nave und Paata Tschapelia auf ihren ersten GMC-Erfolg.

Viel fehlt Alexander Vertko (9-1) vermutlich nicht mehr, um einen Titelkampf bei GMC zu erhalten. Immerhin hat der 23-Jährige allein bei GMC mit Ozan Aslaner und Anatolij Baal bereits zwei deutsche Top-Kämpfer nach Punkten besiegt. Der Russe in Diensten des Frankfurter MMA Spirits konnte hierzulande noch nicht bezwungen werden, seine einzige Niederlage musste er vor knapp fünf Jahren in Kaliningrad in seinem dritten Profi-Kampf einstecken.

Seitdem schwimmt Vertko auf der Erfolgswelle und gewann gegen Rene Runge und Islam Khapilaev bereits Titel bei Big Game und Fair.FC. Bei GMC könnte es auch bald soweit sein, Vertko müsste sich mit einem weiteren Sieg wohl nur die Gewichtsklasse auswählen, da er nach Kämpfen bei 70 (Aslaner) und 72,5 Kilogramm (Baal) nun erneut ein anderes Kampfgewicht auf die Waage bringt.

In München stellt er sich im Super-Leichtgewicht bis 74,5 kg dem Niederländer Brian Hooi (15-7). Der 25-Jährige wird nach zweieinhalb Jahren zum zweiten Mal für GMC in den Käfig steigen. In seinem ersten Auftritt konnte Hooi bei GMC 13 Islam Khapilaev in der ersten Runde K.o. schlagen, gleichzeitig auch sein letzter Erfolg im Käfig.

Ein geplanter Kampf gegen Paata Tschapelia im Februar 2018 konnte nicht stattfinden, wenig später wurde er erneut von Brave CF gebucht, unterlag dabei jedoch Eldar Eldarov im Hauptkampf von Jakarta. Nun will der internationale erfahrene Niederländer an seinen GMC-Erfolg anknüpfen und den Grundstein einer neuen Siegesserie legen.

Neu dabei im Programm ist zudem der Portugiese Oscar Nave (11-15). Er bekommt dabei eine Art Heimspiel. Der Wandervogel hat sich im vergangenen Jahr in München niedergelassen und debütierte kurz darauf für den Munich Fight Club bei GMC gegen Mohamed Trabelsi vom Munich MMA in einem Derby.

Trotz guter kämpferischer Leistung reichte es nicht zum Sieg gegen den Lokalmatador. Nach einer Niederlage im Juni gegen Ivan Zidar will Nave nun im dritten Anlauf den ersten GMC-Sieg. Auf diesen hofft auch der Zypriot Paata Tschepia (13-5). Auch der Kämpfer vom Stuttgarter Stallion Gym musste in seinem GMC-Debüt gegen Trabelsi ran, auch er musste dabei eine Niederlage einstecken.

Den 34-Jährigen zog es danach wieder ins Ausland und zu WWFC, im Dezember meldete er sich mit einem Sieg gegen den erfahrenen Brasilianer Carlos Eduardo de Azevedo bei der Mannheimer Hafenkeilerei wieder zurück.

GMC 24 findet am 7. März im Münchener Audi Dome statt. Tickets für die Veranstaltung bekommt ihr hier.

Anbei das bisherige Programm in der Übersicht:

GMC 24
7. März 2020
Audi Dome, München

Titelkampf im Schwergewicht
Stephan Pütz vs. Ruben Wolf

Marcel Grabinski vs. Anatolij Baal
Katharina Lehner vs. Mabelly Lima
Anna Isabella Hübsch vs. Sara Luzar-Smajic
Niko Samsonidse vs. Osama El-Zein
Ivan Cosic vs. Julian Pennant
Islam Khapilaev vs. Arif Koyuncu

Mick Mokoyoko vs. David Depannemaecker
Alexander Vertko vs. Brian Hooi
Oscar Nave vs. Paata Tschapelia