MMA Deutschland

GMC 24: Stephan Pütz gegen Ruben Wolf um vakanten Titel im Schwergewicht

GMC-Champion Stephan Pütz (Foto: Alexander Petzel-Gligorea/GNP1.de)

Stephan Pütz beginnt das Jahr 2020 mit einer neuen Herausforderung. Als amtierender Champion im Halbschwergewicht wechselt der Frankfurter ins Schwergewicht. Da Andreas Kraniotakes seinen Titel kürzlich für vakant erklärte, wird es für Pütz um das Gold der Organisation gehen. Sein Gegner bei GMC 24, die am 7. März im Münchner Audi Dome stattfinden wird, ist der Österreicher Ruben Wolf.

Seit Stephan Pütz (18-4) im vergangenen Jahr von der russischen Organisation M-1 zur German MMA Championship wechselte, läuft es für den “T-800“ wie am Schnürchen. Bereits in seinem Debüt sicherte er sich mit einem ungefährdeten Punktsieg über Jan Gottvald den GMC-Titel im Halbschwergewicht. Anschließend ließ er den UFC-Veteranen Joachim Christensen in einem Arm-Triangle-Choke abklopfen und revanchierte sich so für die erste Niederlage seiner Laufbahn.

Nur drei Monate später stand der Musterathlet vom Frankfurter MMA Spirit erneut im Octagon. Trotz einer offensichtlichen Verletzung holte er sich nicht nur den vorzeitigen Sieg über Idris Amizhaev, sondern machte gleichzeitig die zweite Titelverteidigung perfekt - der vorerst letzte Auftritt von Pütz im Halbschwergewicht. Nun will der gebürtige Bayer die schweren Jungs aufmischen. Nichts neues für Pütz, der bereits während seiner Zeit bei M-1 den Sprung ins Schwergewicht wagte und den damaligen Champion Marcin Tybura bezwang.

Der zweite Anwärter auf den vakanten Titel ist Ruben Wolf (12-10). Der “Wikinger“ ist ein absoluter Veteran des europäischen MMA-Sports, stand schon für Organisationen wie Cage Warriors, Bamma oder Fight Nights Global im Octagon. Nach einem vorzeitigen Sieg über Shawn Kenny bei Cage Warriors 90 legte Wolf zuletzt eine zweijährige Pause vom MMA ein. Untätig war er jedoch keinesfalls. In dieser Zeit bestritt der 33-Jährige vier Kämpfe als Profiboxer, jeden davon konnte er gewinnen.

Nun geht es zurück in angestammte Gefilde und gegen einen alten Bekannten gleich um das Gold von GMC. Denn Wolf stand bereits in Pütz' MMA-Debüt im Jahr 2012 auf der anderen Seite des Käfigs. Damals setzte sich Pütz durch T.K.o. in der zweiten Runde durch. Nun will Wolf seine Revanche.

Anbei das bisherige Programm in der Übersicht:

GMC 24
7. März 2020
Audi Dome, München

Titelkampf im Schwergewicht
Stephan Pütz vs. Ruben Wolf