MMA Deutschland

GMC 22: Kostov und Dorny kämpfen in Hamburg

GMC 22: Colazingari vs. Kostov (Quelle: GMC)

Bei der 22. Auflage der German MMA Championship (GMC) kommt es zu einem weiteren Titelkampf. Zuhause in Hamburg setzt Dimitar Kostov seinen Fliegengewichtstitel, den er im September 2017 gewann, am 12. Oktober gegen Andre Colazingari aufs Spiel.

Zwei Jahre nach seinem Titelgewinn steigt der Hamburger Dimitar Kostov (10-6) für seine erste Titelverteidigung in den Käfig. Der erste Fliegengewichts-Champion von GMC sicherte sich den Gürtel bei GMC 12 mit einem Aufgabesieg über Said Eidi in nur 55 Sekunden. Nach einem Sieg gegen Tobias Huber wurde der gebürtige Bulgare von der russischen M-1 Challenge verpflichtet, verlor dort jedoch 2018 zwei Kämpfe durch Aufgabe.

Im April dieses Jahres fand Kostov bei der BM Fight Night in Schweden auf die Siegerstraße zurück, als er den Norweger Christoffer Darre in 52 Sekunden mit Schlägen stoppte. Am 12. Oktober kämpft Kostov erstmals seit seinem Titelgewinn wieder bei GMC. Der 26-Jährige verteidigt seinen Gürtel gegen den Italiener Andre Colazingari (7-3), der auf reichlich Kampfsporterfahrung bauen kann.

Colazingari ist Schwarzgurt im Judo, gewann mehrere internationale Titel im Kali und wurde Weltmeister im Amateur-MMA. Seine Profibilanz legt nahe, dass der 35-Jährige auf dem Boden sehr versiert ist, denn fünf seiner sieben Siege fuhr er durch Aufgabe ein. Kostov hingegen erlitt fünf seiner sechs Niederlagen durch Aufgabe, sodass die Marschroute für beide Kämpfer klar sein sollte.

Im Federgewicht der Frauen kommt es zum Duell zweier Judo-Schwarzgurte. Die Berlinerin Julia Dorny (1-0) tritt bei GMC 22 gegen die Georgierin Mariam Tatunashvili (3-1) zu ihrem zweiten Profikampf an. Ihr Debüt bestritt Dorny im Juni erfolgreich bei GMC 20, als sie Miriam Santana in der ersten Runde durch technischen Knockout bezwang. Die 29-Jährige hat nicht nur Erfahrung im Judo und Sumo, sondern sie gewann auch die WM und EM im Amateur-MMA.

Tatunashvili gewann im MMA bereits drei von vier Profikämpfen, zwei davon in diesem Jahr bei der World Jaguar Federation Series in Georgien. Darüber hinaus hat sie enorme Erfahrung im Profiboxen, wenn auch keine erfolgreiche. Mit einer Bilanz von 1-11-2 aus 14 Profikämpfen kommt die 21-Jährige nicht über den Status einer Aufbaugegnerin hinweg. So unterlag sie bereits der Kölnerin Verena Kaiser, der Schwedin Klara Svensson oder auch der deutschen MMA-Kämpferin Katharina Lehner.

GMC 22 findet am 12. Oktober in Hamburg statt. Tickets für die Veranstaltung gibt es jetzt bereits auf Eventim.de. Das Programm im Überblick: 

GMC 22
12. Oktober 2019
edel-optics-Arena in Hamburg

Titelkampf im Federgewicht
Ömer Solmaz (c) vs. Saba Bolaghi 

Titelkampf im Fliegengewicht
Dimitar Kostov (c) vs. Andre Colazingari

Niko Serbezis vs. Can Aslaner
Christian Jungwirth vs. Erhan Kartal
Ben Adwubi vs. Kamran Aminzade
Nico Villafane vs. David Palokaj

Lom-Ali Hutaev vs. Nills Van Noord
Paul Omoruyi vs. Jan Bluhm

Mariam Tatunashvili vs. Julia Dorny