MMA Deutschland

GMC 20: Jonas Billstein kehrt zurück

Nur noch fünf Wochen, dann wird GMC seine Berlin-Premiere im Tempodrom feiern. Am 29. Juni feiert Deutschlands größter Veranstalter zum ersten Mal in der Bundeshauptstadt und bringt dabei Kämpfer aus dem gesamten Bundesgebiet sowie internationale Gäste mit nach Berlin. Dabei wird auch ein einstiger GMC-Champion wieder in den Käfig der Organisation zurückkehren.

Die Rede ist von Jonas Billstein (20-7-1). Der Kölner hatte 2013 in seinem GMC-Debüt Martin Zawada um den Halbschwergewichts-Titel besiegt, den Gürtel jedoch zwei Jahre später an den Dänen Jochim Christensen verloren. Bereits zuvor hatte sich der 27-Jährige in internationale Gefilde vorgekämpft und etwa bei Bellator gekämpft. Auch nach dem Titelverlust bei GMC zog es Billstein wieder ins Ausland.

Er kämpfte in Österreich, Bulgarien, England, Italien und immer wieder in Russland. Dabei verließ ihn zuletzt das Glück. Nachdem er bei ACB zwei vorzeitige Siege und in England Cage-Warriors-Champion werden konnte, stellte er sich im Dezember bei RCC der russischen MMA-Ikone Alexander Shlemenko und gab in der zweiten Runde in einem Guillotine Choke auf. In seinem letzten Kampf wurde er vor drei Wochen dann vom einstigen M-1-Champion Artem Frolov in der zweiten Runde ausgeknockt.

Er trifft in Berlin auf Dustin Stoltzfus (10-1). Für den gebürtigen Amerikaner ist es der erste Kampf in diesem Jahr, nachdem er seinen bei Nova eingeplanten Kampf nicht wahrnehmen konnte. Der 27-Jährige reist mit dem Selbstvertrauen aus sieben Siegen in Serie nach Berlin, in deren Verlauf er den Mittelgewichtstitel von We Love MMA gewann und zwei Mal verteidigte, zuletzt mit einem Erstrunden-Sieg über Filip Zadruzynski. In Berlin kämpft Stoltzfus zum ersten Mal für GMC.

Zudem kommt es zu einem Berliner „Derby“ zwischen Paul Häcker (5-3) und Julian Pennant (3-1). Häcker gehörte in den vergangenen Jahren zum Inventar von We Love MMA und debütiert mit zwei Niederlagen im Rücken bei GMC. Einen Neuanfang wagt er auch in Sachen Gewichtsklasse, nachdem er nach zahlreichen Duellen im Weltergewicht zuletzt sogar einen Ausflug ins Leichtgewicht versuchte, geht Häcker nun den anderen Weg und kämpft im Mittelgewicht gegen Pennant, der im Oktober gegen den heutigen GMC-Champion Christian Eckerlin nach zuvor drei Siegen seine erste Niederlage einstecken musste.

In einem Catchweight-Fight treffen zudem der Paderborner Wombat Alexander Djukic (3-3) und Koray Cengiz (6-6) aus Bremen aufeinander. Djukic unterlag in seinem Debüt vor zwei Jahren Florian Kopiec und fand seitdem nicht mehr in die Erfolgsspur zurück. Nun muss er sich Kraftpaket Cengiz stellen, der in seinem letzten GMC-Auftritt einen klaren Sieg gegen den erfahrenen Serben Ivan Vicic einfuhr, danach aber vor heimischer Kulisse bei Hype FC eine Punktniederlage einstecken musste.

Florian Kopiec (3-1), der alle seine Profi-Kämpfe bei GMC absolviert hat, wird in Berlin seinen fünften Kampf machen und auf seinem Sieg gegen den Veteranen David Depannemaecker aufbauen, wenn er sich dem Kroaten Luka Sumic (2-2) stellt, der nach gutem Beginn in die Karriere seine letzten beiden Kämpfe verlor.

Den weiten Weg aus München nimmt der Portugiese Oscar Nave (12-14) auf sich. Nave, der in München trainiert, debütierte im März bei GMC gegen Mohamed Trabelsi, dem er einen harten Kampf lieferte, am Ende jedoch nach Punkten verlor. Nun wechselt Nave zurück ins Bantamgewicht und kämpft gegen Ivan Zidar (4-2), einen Kroaten der bei den Allstars in Stockholm trainiert und drei seiner vier Siege vorzeitig eingefahren hat.

GMC 20 findet am 29. Juni im Berliner Tempodrom statt. Tickets gibt es bereits jetzt auf Eventim.de.

GMC 20
29. Juni 2019
Tempodrom, Berlin

Titelkampf im Halbschwergewicht
Stephan Pütz vs. Idris Amizhaev

Max Coga vs. Damien Lapilus
Can Aslaner vs. Sascha Sharma
Julia Dorny vs. Antonia Moreira de Fatima
Anatolij Baal vs. Ozan Aslaner
Felix Schiffarth vs. Niko Serbezis
Attila Korkmaz vs. Alexander Vertko
Mick Mokoyoko vs. Arda Adas
Maurice Adorf vs. Martin Uhlich
Mikail Rakhimov vs. Nico Samsonidse
Jonas Billstein vs. Dustin Stoltzfus
Julian Pennant vs. Paule Häcker
Koray Cengiz vs. Alekxnder Djukic
Oscar Nave vs. Ivan Zidar
Florian Kopiec vs. Luka Sumic