MMA Deutschland

GMC 19: Stephan Pütz bekommt Heimspiel zur Titelverteidigung

Stephan Pütz (Foto: GNP1TV)

Heimspiel für GMCs Halbschwergewichtschampion Stephan Pütz. Der 31-Jährige, der jahrelang in München lebte, wird am 23. März zum ersten Mal in seiner Karriere vor heimischer Kulisse antreten, wenn er GMC 19 im Münchner Audi Dome anführt. Dabei trifft der "T-800" zum zweiten Mal in seiner Karriere auf den Dänen Joachim Christensen.

Fünf Jahre hat Stephan Pütz (16-4) auf diese Gelegenheit gewartet. Im Februar 2014 kämpfte der damals ungeschlagene Respect.FC-Champion zum ersten Mal im Ausland und stellte sich dabei Joachim Christensen (14-7) in Dänemark. Der Lokalmatador setzte sich nach Punkten durch und verpasste Pütz die erste und lange Zeit einzige Karriereniederlage. Nun treffen die beiden bei GMC 19 am 23. März 2019 erneut aufeinander.

Für Pütz war der beherzte Auftritt in Dänemark das Sprungbrett zur M-1 Challenge, von wo er nach erst neun Kämpfen, dem zwischenzeitlichen Gewinn des Halbschwergewichtstitels und einem Sieg über Schwergewichtschampion Marcin Tybura im September dieses Jahres wieder in einen deutschen Käfig zurückkehrte und sich prompt gegen Jan Gottvald zum GMC-Champion krönte. Nun will er Revanche gegen Christensen und damit auch gleichzeitig die erste Titelverteidigung.

Christensen startete mit dem Sieg über Pütz eine Siegesserie, die ihn sogar in die UFC führte, wo er jedoch nur einen von vier Kämpfen gewinnen konnte und nach zwei Erstrunden-Niederlagen wieder entlassen wurde. Auch außerhalb der UFC wurde es für den 40-Jährigen nicht besser, denn in seinem Kampf bei ACB wurde er im vergangenen November ein weiteres Mal in der ersten Runde K.o. geschlagen.

Für Pütz bietet sich hier auch die Gelegenheit, den linealen GMC-Titel von Christensen zurückzugewinnen. Der Däne gewann 2015 gegen Jonas Billstein den letzten Titelkampf im GMC-Halbschwergewicht, kam jedoch nicht dazu, ihn zu verteidigen. GMC erklärte den Titel später für vakant. Erst im Juni wurde der Gürtel im Kampf zwischen Marco Knöbel und Gottvald neu vergeben, bevor ihn Pütz im Oktober gewinnen konnte.

In seiner ersten Titelverteidigung kann Pütz auch eine persönliche Premiere feiern, denn in München kämpfte er noch nie im MMA. Das Duell sollte ursprünglich bereits am 2. Februar in Hamburg stattfinden, wird nun aber als Titelkampf bei GMC 19 am 23. März im Münchner Audi Dome stattfinden. Tickets gibt es bereits jetzt auf Eventim.de.