MMA Deutschland

GMC 19: Mohamed Trabelsi im Münchner Derby gegen Oscar Nave

Nur zweieinhalb Kilometer Luftlinie trennen das Munich MMA und den Munich Fight Club. Bei GMC 19 am 23. März 2019 werden sich beide Münchner Gyms sogar noch näherkommen und im Audi Dome für Derby-Stimmung sorgen. Dann treffen deren Vertreter, die Federgewichte Mohamed Trabelsi und Oscar Nave aufeinander. Es ist der zweite bestätigte Kampf für GMC 19.

Vor heimischer Kulisse will Mohamed Trabelsi (8-3) dann in der neuen Gewichtsklasse auf die Siegerstraße zurück. Der junge Münchner war einer der Shooting Stars der deutschen MMA-Szene in den vergangenen zwölf Monaten und kämpfte sich mit einem Knockout gegen Ken Antwi-Adjei und eine Submission gegen Paata Tschapelia ins Titelrennen von GMC vor. Belohnt wurden die Leistungen mit einem Titelkampf gegen Champion Mohamed Grabinski, in dem Trabelsi jedoch die Grenzen aufgezeigt wurden. Der 22-Jährige zog seine Schlüsse aus der Niederlage und kämpft fortan eine Gewichtsklasse tiefer im Federgewicht.

Dort bekommt er es in München mit Oscar Nave (12-13) zu tun. Der Portugiese ist seit elf Jahren Profi, verbrachte den Großteil seiner Karriere bei World Ultimate Full Contact in seiner Heimat und stand dabei bereits mit den heutigen UFC-Kämpfern Said Nurmagomedov und Magomed Bibulatov im Ring, letzterem im Finale eines Acht-Mann-Turniers. Nave fühlt sich eher im Stand wohl und lässt gerne die Fäuste fliegen, beim Munich Fight Club gibt er derzeit als Box-Trainer sein Wissen weiter. Gegen Trabelsi will der Portugiese nun seinen ersten Sieg in Deutschland feiern.

GMC 19 findet am 23. März im Münchner Audi Dome statt. Tickets gibt es bereits jetzt auf Eventim.de.

GMC 19
23. März 2019
Audi Dome, München

Titelkampf im Halbschwergewicht
Stephan Pütz vs. Joachim Christensen

Mohamed Trabelsi vs. Oscar Nave