MMA Deutschland

GMC 17: Nordin Asrih trifft auf UFC-Veteranen Lukasz Sajewski

Nordin Asrih ist bei GMC 17 im Einsatz (Foto: Elias Stefanescu/GNP1.de)

Nordin Asrih wird am 13. Oktober seinen zweiten Kampf in diesem Jahr bestreiten. In seiner Heimatstadt Düsseldorf trifft der 39-Jährige bei GMC 17 auf den UFC-Veteranen Lukasz Sajewski. Während der Lokalmatador Asrih den siebten Sieg in Folge anpeilt, will sein Kontrahent Sajewski nach drei Niederlagen in der UFC wieder in die Erfolgsspur finden.

Am 13. Oktober findet im Düsseldorfer Castello die 17. Ausgabe der German MMA Championship statt. Bei einer Veranstaltung in der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens darf ein Name nicht fehlen: Nordin Asrih (26-10-1). Der 39-Jährige ist nicht nur einer der bekanntesten Kämpfer der Stadt, sondern betreibt dort auch das Pride Gym, Heimat einiger der besten Kampfsportler des Landes.

Nach einer einjährigen Pause kehrte Asrih im vergangenen Juni in den Käfig zurück und machte bei GMC 15 kurzen Prozess mit Dragan Pesic. Früh im Kampf verlagerte der Düsseldorfer das Geschehen auf die Matte und ließ seinen serbischen Kontrahenten in einem Keylock abklopfen. Für Asrih war es der sechste Sieg in Folge, nachdem er zuvor unter anderem Vaso Bakocevic und Cengiz Dana bezwungen hatte.

In diese Liste will Asrih am 13. Oktober auch Lukasz Sajewski (13-3) aufnehmen. Der Pole ist ein brandgefährlicher Bodenkämpfer, der sieben seiner 13 Siege via Submission einfahren konnte. Der 27-Jährige, dessen Spezialität der Armhebel ist, machte sich zu Beginn seiner Laufbahn vor allem in seiner Heimat Polen einen Namen. In sechs Jahren als professioneller Kampfsportler blieb Sajewski ungeschlagen und baute sich eine Bilanz bestehend aus 13 Siegen auf.

2015 wurde für den Polen ein Traum wahr, als er bei UFC Berlin sein Debüt für den Weltmarktführer in Sachen MMA feiern durfte. Gegen Nick Hein zeigte er zwar sein Durchhaltevermögen, musste sich nach drei Runden jedoch nach Punkten geschlagen geben. Wenig besser erging es ihm ein seinen darauffolgenden Kämpfen. Submission-Spezialist Gilbert Burns ließ ihn in einem Armhebel abklopfen, Marc Diakiese schlug ihn technisch K.o. Seit diesem Kampf im Jahr 2016 war Sajewski nicht mehr aktiv. Bei GMC 17 feiert er sein Comeback und will in der Höhle des Löwen die Siegesserie von Lokalmatador Nordin Asrih beenden.

GMC 17 findet am 13. Oktober im Castello in Düsseldorf statt. Tickets für den Event bekommt ihr hier. Weitere Paarungen werden in Kürze bekannt gegeben.

GMC 17
13. Oktober 2018
Castello, Düsseldorf

Nordin Asrih vs. Lukasz Sajewski