MMA Deutschland

GMC 17: Can Aslaner trifft auf Marcel Jedidi

Wer holt sich in Düsseldorf den nächsten Sieg? (Quelle: GMC)

Das Programm von GMC 17 wächst weiter. Die Federgewichte Can Aslaner und Marcel Jedidi wollen am 13. Oktober im Düsseldorfer Castello zurück in die Erfolgsspur. Zudem peilt der ungeschlagene Lokalmatador Felix Schifffahrt in der Landeshauptstadt den vierten Erfolg seiner vielversprechenden Karriere an. Auch im Leichtgewicht werden die Fäuste fliegen, wenn mit Eluther Igel und Niko Samsonidse zwei aufstrebende Athleten aufeinander treffen.

Can Aslaner (5-1) und Marcel Jedidi (4-5) gehen mit ähnlichen Voraussetzungen in ihren Kampf bei GMC 17. Beide mussten sich bei GMC 13 im Düsseldorfer Castello geschlagen geben und wollen an gleicher Stelle auf die Siegerstraße zurück. Für Aslaner war es gar die erste Niederlage seiner Karriere. Nach fünf Siegen als MMA-Profi fand er im vergangenen Dezember seinen Meister im ebenfalls ungeschlagenen Mert Özyildirim. Der Schüler von UFC-Kämpfer Peter Sobotta brachte Aslaner immer wieder auf die Matte und zermürbte ihn dort mit Ground and Pound.

Aus dieser Erfahrung will der Paderborner gestärkt hervorgehen. Vor allem auf der Matte zeigte sich Aslaner in der Vergangenheit brandgefährlich und beendete vier seiner fünf Siege durch Submission. Dabei stellte er auch seine Vielseitigkeit unter Beweis, ließ seine Kontrahenten in Triangle-, Rear-Naked und Anaconda Chokes abklopfen.

In Düsseldorf bekommt er es mit Marcel Jedidi zu tun. Der hochklassige Ringer startete seine MMA-Karriere mit drei Siegen in Serie, musste in der Folge jedoch eine Reihe an Niederlagen hinnehmen. Nach einer zweijährigen Pause kehrte der 32-Jährige 2015 mit einem Triumph über Olaf Hommel ins aktive Geschehen zurück, bevor er erneut zwei Jahre aussetzte. Diesmal lief sein Comeback weniger rund. Gegen Sofian Haj Haddou fand er sich am falschen Ende eines Knockouts wieder, der um die Welt gehen sollte. Zurück im Düsseldorfer Castello will er diesen Rückschlag am 13. Oktober ausmerzen.

Vor heimischer Kulisse will zudem Felix Schifffahrt (3-0) seine perfekte Bilanz weiter ausbauen. Der 24-Jährige feierte sein Debüt im vergangenen Jahr mit einem Sieg via Submission über Fabian Weissbrot bei GMC 12. Seitdem ließ das GMC-Eigengewächs Triumphe über Slobodan Vukic und Alexander Wiens folgen. Gegen Wiens zeigte er in der Kölner Lanxess Arena nicht nur seine Klasse, sondern auch seine Zähigkeit und wurde nach drei harten Runden mit einem Punktsieg belohnt.

Den vierten Erfolg seiner Laufbahn will der Düsseldorfer gegen Amir Safi (0-1) einfahren. Der 20-Jährige ist noch ein weitestgehend unbeschriebenes Blatt, könnte sich mit einem Sieg auf einer solch großen Bühne jedoch schnell einen Namen in der deutschen MMA-Szene machen.

Im Leichtgewicht wollen es Eluther Igel (3-0) und Niko Samsonidse (3-1) krachen lassen. Igel, der im Düsseldorfer UFD Gym trainiert, will in seiner Heimat seine Siegesserie ausbauen, die er 2016 mit einem Erstrunden-Knockout startete. Seitdem konnte der 27-Jährige zwei Punktsiege einfahren, zuletzt gegen Dejan Cosic bei seinem ersten Auslandseinsatz in Serbien.

Bei seinem GMC-Debüt trifft er auf Niko Samsonidse, der ebenfalls zum ersten Mal für die Organisation an den Start geht. Der Submission-Spezialist, der bei jedem seiner Siege den Kontrahenten abklopfen ließ, bringt trotz seiner jungen 23 Jahre schon sechs Jahre Erfahrung als Profi mit. Nach seinem Debüt 2012 legte er jedoch eine vierjährige Pause ein und kehrte erst 2016 ins aktive Geschehen zurück. Nur bei seinem Debüt für die russische Veranstaltungsreihe M-1 musste sich Samsonidse geschlagen, sein GMC-Debüt soll besser laufen.

GMC 17 findet am 13. Oktober im Castello in Düsseldorf statt. Tickets für den Event bekommt ihr hier. Leichtgewichtschampion Mohamed Grabinski kämpft in Düsseldorf gegen Mick Mokoyoko. Zudem trifft Nordin Asrih auf den UFC-Veteranen Lukasz Sajewski. Im Schwergewicht will sich Hatef Moeil mit einem Sieg über Björn Schmiedeberg an die Spitze der German Top Ten arbeiten. Nach acht Jahren wird auch Christian Eckerlin wieder in den GMC-Käfig steigen. Weitere Paarungen werden in Kürze bekannt gegeben.

GMC 17
13. Oktober 2018
Castello, Düsseldorf

Mohamed Grabinski vs. Mick Mokoyoko
Nordin Asrih vs. Lukasz Sajewski
Björn Schmiedeberg vs. Hatef Moeil
Christian Eckerlin vs. Julian Pennant
Can Aslaner vs. Marcel Jedidi
Felix Schifffahrt vs. Amir Safi
Eluther Igel vs. Niko Samsonidse