MMA Deutschland

GMC 12: Kostov und Eidi im ersten Titelkampf

Das Fliegengewicht fristet nicht nur in der UFC ein Nischendasein, sondern auch in Deutschland. Damit sich das ändert, lobt GMC für ihre nächste Veranstaltung am 23. September zum ersten Mal einen Titelkampf in der Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm aus. Um den Gürtel treten Dimitar Kostov und Said Eidi an.

Für Dimitar Kostov (7-4) ist es dabei der zweite Auftritt bei GMC. Der Hamburger gab im Januar seine Premiere gegen den französischen Amateurweltmeister Iurie Bejenari und musste sich hauchdünn nach Punkten geschlagen geben. Im zweiten Versuch soll es besser laufen, nachdem der Bulgare im Juni noch gegen Mehman Mamedov Selbstvertrauen tanken konnte. Für Kostov, der in den vergangenen Jahren immer wieder die Gewichtsklasse bis hoch ins Federgewicht wechselte, auch die Gelegenheit, seine Bilanz im Fliegengewicht auszugleichen.

Dabei trifft Kostov im wahrsten Sinne des Wortes auf eine große Herausforderung in Said Eidi (3-2). Denn der Kämpfer vom Kampfsportcenter Frechen bringt zehn Zentimeter Größenvorteil mit in den GMC-Käfig. Der 21-Jährige gehört seit vergangenem Jahr zu den Dauergästen bei GMC und stand in drei der letzten vier Events im Käfig, den er dabei stets siegreich verließ. So konnte er zuletzt Mateja Kosanovic K.o. schlagen und dem Kroaten Manuel Bilic einen Punktsieg abtrotzen. Wie Kostov hat auch Eidi Erfahrung in verschiedenen Gewichtsklassen gesammelt, bei GMC 12 tritt er allerdings zum ersten Mal im Fliegengewicht an.

GMC 12 findet am 23. September in der Europahalle von Castrop-Rauxel statt. Eintrittskarten gibt es über die Website von GMC, Eventim.de sowie auf Tickethall.de zu kaufen.

GMC 12
23. September 2017
Europahalle, Castrop-Rauxel

Titelkampf im Fliegengewicht
Dimitar Kostov vs. Said Eidi