MMA Deutschland

GMC 11: Grabinski setzt Titel gegen Baal aufs Spiel

Wieder wurden zwei Begegnungen für GMC 11 bekannt gegeben. Diesmal steht ein Titelkampf im Fokus der Veranstaltung am 22. April. Mohamed Grabinski wird seinen Gürtel im Leichtgewicht gegen Anatolij Baal aufs Spiel setzen. Zudem werden die Schwergewichte Hatef Moeil und Martin Langner in der Europa-Halle von Castrop-Rauxel kollidieren.

Mohamed Grabinski gehört zu den erfolgreichsten Leichtgewichten in Deutschland. Der Düsseldorfer mit polnischen Wurzeln konnte den GMC-Titel bei der neunten Ausgabe der Veranstaltungsreihe sichern, als er TUF-Veteran Paulo Boer im Rear-Naked Choke bezwang.

Der Athlet vom Pride Gym konnte drei seiner letzten vier Begegnungen erfolgreich gestalten und hat in diesem Halbjahr noch einige Pläne, wie er uns verriet. So wird er u.a. bei M-1 antreten und einen weiteren Kampf in Karlsruhe bestreiten, bevor er bei GMC 11 den Titel verteidigen will (GNP1.de berichtete).

Sollte der 25-Jährige diese drei Duelle mit Siegen krönen, könnte er sich in Zukunft nicht nur vor den Toren der UFC befinden, sondern mit M-1 oder anderen starken Veranstaltungsserien liebäugeln. Diese Träume will Anatolij Baal zerstören und selbst international auf sich aufmerksam machen. Der „Siberische Tiger“ musste sich bislang nur einmal geschlagen geben in neun Kämpfen. Nur einmal musste der 24 Jahre alte Böblinger über die Zeit gehen, die restlichen Duelle beendete er vorzeitig.

Das Weltergewicht wird nun ins Leichtgewicht wechseln, um sich zum Champion zu krönen. Zuletzt stand er bei GMC 10 im Käfig, wo er sich eine unterhaltsame Partie mit Alexander Vogt lieferte. Er siegte durch Guillotine Choke und zeigte damit, dass er nicht nur mit seinen Fäusten punkten kann, sondern dass er ein kompletter MMA-Kämpfer ist. Gleiches gilt für Grabinski, so dass man hier eine spannende Begegnung erwarten kann, die alle Facetten des Sports aufzeigen wird.

Mit Hatef Moeil und Martin Langner dürfen sich die Zuschauer auf eine Kollision der schweren Jungs gefasst machen. Beide Kämpfer sind bekannt für mächtig viel Power und bringen zusammen über 220kg in den Käfig. Moeil sollte so einige Kämpfe im vergangenen Jahr bestreiten, doch immer wieder sagen die Gegner des Hünen von der University of Fighting aus Düsseldorf ab.

Langner reist aus dem sächsischen Plauen an, um den nächsten Sieg einzufahren und sich jenem gefürchteten Ringer zu stellen. Er selbst will den zweiten Karrieresieg einfahren und sein Shuri Fighters Team stolz machen. Moeil hat eigene Pläne. Beide Kämpfer gingen noch nie über die Zeit, was eine explosive Partie verspricht.

Tickets für GMC 11 sind ab sofort bei Eventim.de und Tickethall.de zu bekommen. 
Anbei die bisher bestätigten Kämpfe für GMC 11 auf einen Blick:

GMC 11
22. April 2017
Europa-Halle, Castrop-Rauxel 

Titelkampf im Leichtgewicht
Mohamed Grabinski (c) vs. Anatolij Baal

Selim Agaev vs. Nenad Avramovic 
Daniel Dörrer vs. Tim Richter 
Hatef Moeil vs. Martin Langner
Nihad Nasufovic vs. Robert Lau
Rasul Malsagov vs. Guy da Silva