MMA Deutschland

German Top Ten: Neue Nr. 1 im Schwergewicht und Bantamgewicht

Die „German Top Ten“, seit sechs Jahren die definitive deutsche MMA-Rangliste, hat auch beim zweiten Update im Jahr 2015 eine neue Nr. 1... nein, sogar zwei neue Nr. 1! Jarjis Danho und Ruben Wolf ziehen im Schwergewicht an Andreas Kraniotakes vorbei und Khalid Taha erobert die Spitze im Bantamgewicht.

Im April veranstalten alle großen MMA-Organisationen Deutschlands, sodass das nächste Update Anfang Mai die Rangliste garantiert in den meisten Gewichtsklassen durcheinanderwirbeln wird. Bleiben wir gespannt!

Um für die „German Top Ten“ wählbar zu sein, muss man am Tag der Abstimmung innerhalb der letzten 395 Tage gekämpft haben. Ausgenommen davon ist man, wenn man bereits einen neuen Kampf anstehen hat.

Bei der Abstimmung gelten unter anderem die Kriterien: Qualität des Gegners und Art des Sieges; wer hat wen wie besiegt und unter welchen Voraussetzungen? Je aktueller der Kampf, umso mehr wird er gewichtet. Die Leistungen der letzten zwei Jahre zählen mehr als die Leistungen von vor drei oder mehr Jahren.

Mit einem Klick auf die Gewichtsklasse gelangt ihr direkt zur jeweiligen „German Top Ten“.

Pound-for-Pound

Keine Veränderungen.

Schwergewicht

Jarjis Danho und Ruben Wolf ziehen mit ihren vorzeitigen Siegen im Ausland an Andreas Kraniotakes vorbei.

Halbschwergewicht

Marco Knöbel steigt neu auf Platz 10 ein.

Mittelgewicht

Benjamin Brinsa ersetzt den inaktiven Maurice van Waeyenberghe.

Weltergewicht

Selim Agaev ersetzt den inaktiven Michael Erdinc.

Leichtgewicht

Keine Veränderungen.

Federgewicht

Florin Gardan ersetzt Saba Bolaghi, welcher ab sofort im Bantamgewicht antritt.

Bantamgewicht

Khalid Taha schlägt den bisherigen Erstplatzierten Ömer Cankardesler und ist somit die neue Nr. 1. Der ungeschlagene Saba Bolaghi steigt neu auf der 3 ein. Erik Schmidt schafft mit einem Erstrundensieg über Sergej Krämer bei seinem Profidebüt direkt den Sprung in die German Top Ten.