MMA Deutschland

GEMMAF gibt Jahresplan für 2019 bekannt

Novum in der Geschichte der GEMMAF. Zum ersten Mal seit Bestehen veranstaltet der deutsche Amateurverband eine ganze Turnierserie, die am 7. September mit den Deutschen Meisterschaften in Dresden endet. Bis dahin können sich interessierte Amateure über die Ost-, Mittel- und Süddeutschen Meisterschaften für das Turnier qualifizieren.

Dabei nahm die Turnierserie bereits im Januar in Wittlich mit über 100 Teilnehmern im Amateur-MMA und No-Gi-Grappling ihren Anfang und findet ihre Fortsetzung mit den offenen Ostdeutschen Meisterschaften am 1. Juni in Dresden im Rahmen von MMA Live 5.

Eine Anmeldung für die Meisterschaften muss bis zum 22. Mai erfolgen, eine GEMMAF-Mitgliedschaft ist keine Teilnahmevoraussetzung. In allen Gewichtsklassen ist die Teilnahme auf jeweils acht Athleten beschränkt, es gilt also, sich schnell anzumelden, wenn man teilnehmen möchte.

Weiter geht es vier Wochen später mit den offenen Mitteldeutschen Meisterschaften in Göttingen, gefolgt von den Süddeutschen Meisterschaften am 20. Juli im oberfränkischen Ebersdorf bei Coburg. Die jeweiligen Gewinner qualifizieren sich dann für die Deutsche Meisterschaft am 7. September, erneut in Dresden.

Darüber hinaus können Amateure natürlich auch Punkte für ihre Platzierung innerhalb der GEMMAF-Rankings sammeln und sich für einen Platz in der Nationalmannschaft und damit den IMMAF-Turnieren empfehlen.

Anbei die Daten der kommenden Veranstaltungen auf einen Blick:

Ostdeutsche Meisterschaften
1. Juni 2019
Berthold-Brecht-Gymnasium, Lortzingstraße 1 in 01307 Dresden

Anmeldefrist: 22.05.2019
Gebühr: 40 Euro bei Anmeldung bis zum 11.05.2019, danach 50 Euro (GEMMAF-Mitglieder sparen 10 Euro)

Mitteldeutsche Meisterschaften
29. Juni 2019
Göttingen

Süddeutsche Meisterschaften
20. Juli 2019
Ebersdorf bei Coburg

Deutsche Meisterschaften
7. September 2019
Dresden