MMA Deutschland

Flying Uwe: Zweiter MMA-Kampf steht fest

„Flying Uwe” Schüder (Foto: Elias Stefanescu/GNP1.de)

Noch in diesem Jahr wird der Youtube-Star „Flying Uwe“ Schüder seinen zweiten Kampf als MMA-Profi bestreiten. Der 32-Jährige, der im vergangenen Februar sein Debüt gefeiert hatte, steigt im Rahmen von GMC 23 erneut in den Käfig. Die Veranstaltung findet am 9. November in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen statt.

Mit GMC 20 fand am vergangenen Wochenende der wohl beste GMC-Event aller Zeiten statt. Neben zahlreichen Höhepunkten im Octagon wusste auch das Rahmeprogramm zu überzeugen. So wurde noch während der Veranstaltung bekannt gegeben, dass der Fitness- und Youtube-Star „Flying Uwe“ Schüder seinen zweiten Profi-MMA-Kampf bestreiten wird.

Der 32-Jährige wird bei der 23. Auflage von GMC mit dabei sein, die am 9. November in der Oberhausener König-Pilsener-Arena stattfindet. Die Mehrzweckhalle bietet Platz für bis zu 12.650 Zuschauer und gehört damit zu den größten Hallen des Landes. Druck verspürt er trotz dieser gewaltigen Kulisse nicht.

„Druck mache ich mir da gar keinen“, so Schüder im Gespräch mit GMC-Kommentator Mark Bergmann. „Ich hoffe nur, dass sich auch welche aus Hamburg den weiten Weg geben und ansonsten freue ich mich da auf jeden, der in die Halle kommt. Warum soll ich mir Druck machen? Bringt ja nichts.“

Erst im vergangenen Februar hatte „Flying Uwe“ sein MMA-Debüt gegeben und bei GMC 18 Nenad Dunovic technisch K.o. schlagen können. Nun fühlt sich der Kung-Fu-Schwarzgurt erneut bereit, die physischen Strapazen einer Kampf-Vorbereitung auf sich zu nehmen. „Das Training läuft, das Training mit meinen Coach Ismail Cetinkaya ist sehr gut. Ich fühle mich sehr stark, ich habe keine Verletzungen. Ich habe einen gesunden Körper und das ist die Hauptsache.“

Der Kontrahent von Schüder steht derzeit noch nicht fest.