MMA Deutschland

Fair FC 4: Schranz raus, Chaibeddra rein

Lom-Ali Eskijew (Foto: Nazariy Kryvosheyev)

Lom-Ali Eskijew hätte im Hauptkampf von Fair FC 4 eigentlich auf Philipp Schranz treffen sollen nun muss er sich aber auf einen neuen Gegner einstellen. Schranz musste seine Teilnahme am Event absagen, mit Chabane Chaibeddra konnte man jedoch kurzfristig einen würdigen Ersatzgegner für Eskijew finden.

Chaibeddra (10-4) ist Franzose und trainiert im Team MMA Factory Paris. Der 27-Jährige ist ein erfahrener Bodenkämpfer, der bereits zahlreiche Grappling-Turniere in Frankreich gewinnen konnte. Aber auch im Stand geht er keinem Schlagabtausch aus dem Weg. Chaibeddra hat seine letzten drei Kämpfe für sich entscheiden können. Zuletzt zwang er Rami Aziz bei Desert Force 16 zur Aufgabe.

Nun trifft er auf Lom-Ali Eskijew. Der Kämpfer vom Combat Club Cologne belegt den sechsten Platz im deutschen Federgewicht und ist seit vier Kämpfen ungeschlagen. Der GMC-Federgewichtschampion konnte zuletzt unter anderem Siege gegen Marc Bockenheimer, Attila Korkmaz und Peter Mettler einfahren. Eskijew ist ein starker Ringer, der sich in den letzten Jahren auch im Stand stetig verbessert hat. 

Fair FC 4 findet am 28. November in Zusammenarbeit mit dem A1 World Cup im Indoor Sportcentrum in Eindhoven statt. Folgende Kämpfe sind geplant:

Fair FC 4: Ulimited
28. November 2015
Indoor Sportcentrum in Eindhoven, Niederlande


Lom-Ali Eskijew vs. Chabane Chaibeddra
Max Coga vs. Benjamin Brander
Ruben Crawford vs. Manuel Garcia
Marc Bockenheimer vs. Donovan Desmae
Ottman Azaitar vs. Konrad Dyrschka
Marcus Kottke vs. Christian Willing
Steven Cnudde vs. Rochel Gumuljo
Patric Desousa Carneiro vs. Julien Graco
Muhammed Celebi vs. Sebastian Krela