MMA Deutschland

Fair FC 4 mit Philipp Schranz vs. Lom-Ali Eskijew in Gießen

Philipp Schranz vs. Lom-Ali Eskijew (Fotos: Elias Stefanescu/GNP1.de)

Die Planungen für die vierte Ausgabe von Fair FC sind in vollem Gange. Am 28. November wird die Veranstaltungsreihe erstmals das Ruhrgebiet verlassen und in Hessen, genauer gesagt in der Miller Hall in Gießen, haltmachen. Mit Lom-Ali Eskijew vs. Philipp Schranz steht der erste große Kampf bereits fest.

Lom-Ali Eskijew (10-3) zählt zu den besten Federgewichten Deutschlands. Seit Jahren sorgt der Athlet vom Combat Club Cologne mit spektakulären Kämpfen in der deutschen Szene für Unterhaltung. Der 23-jährige Eskijew ist der GMC-Champion im Federgewicht. Den Titel verteidigte er im vergangenen Jahr erfolgreich gegen Attila Korkmaz, darauf folgte ein T.K.o.-Sieg gegen Standspezialist Shaun Waltmans. In seinem letzten Kampf konnte sich Eskijew bei Fair FC 3 gegen Marc Bockenheimer durchsetzen.

Mit Philipp Schranz (15-7) bekommt Eskijew nun eine harte Nuss vorgesetzt. Der 35 Jahre alte Österreicher konnte zuletzt drei vorzeitige Siege in Folge einfahren. Gegen MMA-Veteran Cengiz Dana holte er sich dabei bei der zweiten Ausgabe von Fair FC erneut einen vorzeitigen Sieg. Im Dezember war Schranz das letzte Mal in Aktion, als er bei Final Fight Championship 16 in Wien einen starken Sieg gegen Lemmy Krusic einfahren konnte.

Laut Veranstalter werden auch Khalid Taha, Ottman Azaitar, Marc Bockenheimer, Rochel Gumoljo, Rene Sterzik und Fred Prinz bei Fair FC 4 in den Käfig steigen. Weitere Kämpfe werden in den kommenden Wochen bekanntgegeben.