MMA Deutschland

European MMA: Pütz, Ayin und Heinz erfolglos

European MMA 8: Deutsches Trio erfolglos.

Die dänische Veranstaltungsreihe European MMA erwies sich erneut als ungünstiges Pflaster für die Kämpfer aus Deutschland. Drei Sportler aus der „German Top Ten" – Stephan Pütz, Ali Selcuk Ayin und Eduard Heinz – waren nach Kopenhagen gereist, um bei European MMA 8 in den Käfig zu steigen, doch keiner von ihnen kommt mit einem Sieg zurück.

Stephan Pütz, die deutsche Nr. 1 im Halbschwergewicht, trat gegen den Dänen Joachim Christensen an, einen Schwarzgurt im brasilianischen Jiu-Jitsu. Nach einem Schlagabtausch zu Beginn des Kampfes setzte Christensen zum Takedown an, aber Pütz verhinderte es. Beide Kämpfer clinchten am Käfigzaun, ohne sich Vorteile zu erarbeiten. In der letzten Minuten der Runde drehte Pütz die Position und er presste Christensen gegen den Käfig.

Zu Beginn der zweiten Runde presste Pütz Christensen wieder gegen den Käfig. Dann wiederum drehte Christensen die Position um. Pütz und Christensen bearbeiteten sich im Clinch mit kurzen Schlägen und Kniestößen, aber erneut konnte sich keiner der beiden signifikante Vorteile erarbeiten.

Auch in der dritten Runde ging es sofort in den Clinch. Es spielten sich dieselben Szenen ab wie in den vorherigen beiden Runden. Kurz vor Schluss versuchte es Christensen aus dem Stand noch mit einem Armhebel, aber daraus wurde nichts.

Die drei Punktrichter gaben den Sieg im Anschluss einstimmig an Christensen. Somit kassierte Pütz die erste Niederlage seiner Karriere.

Bantamgewichte werden zur Aufgabe gezwungen

Neben Stephan Pütz waren zwei weitere Mitglieder der „German Top Ten" im Einsatz: die Bantamgewichte Ali Selcuk Ayin, die Nr. 2, und Eduard Heinz, die Nr. 10.

Noch im November hatte Ayin bei European MMA 7 einen Blitzsieg eingefahren, doch diesmal widerfuhr ihm genau das. Ayin versuchte Burnell zu Boden zu bringen, doch der konterte und brachte ihn mit einem D'Arce Choke zur Aufgabe.

Heinz traf auf den Debütanten Jonas Magard. Nach einem rechten Haken durch Magard setzte Heinz zum Takedown an, doch die beiden Kämpfer verhedderten sich im Clinch. Nach einer Weile nahm Magard die Back Mount ein und erzwang dann mit einem Rear Naked Choke die Aufgabe.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

European MMA 8
22. Februar 2014
Kopenhagen, Dänemark

EUMMA Titelkampf im Leichtgewicht
Ayub Tashkilot bes. Ott Tönissaar nach Punkten (einstimmig)

Joachim Christensen bes. Stephan Pütz nach Punkten (einstimmig)
Joziro Boye bes. Rhassan Murrab nach Punkten (einstimmig)
Thomas Formo bes. Harun Kina via Armhebel in Rd. 1
Mads Burnell bes. Ali Selcuk Ayin via D'Arce Choke in Rd. 1
Sören Bak bes. Said Govduchanov via Triangle Choke in Rd. 2
Jonas Magard bes. Eduard Heinz via Rear Naked Choke in Rd. 1