MMA Deutschland

EMC 4: Brcic gewinnt Turnier, sichert KSW-Vertrag

Der Turniersieger im Bantamgewicht bei EMC 4: Stipe Brcic (Foto: Elias Stefanescu/GNP1.de)

Die 4. Ausgabe von Elite MMA Championship fand am 29. Februar im UFD-Gym in Düsseldorf statt. Die Zuschauer vor Ort konnten, neben zahlreichen Amateurduellen, auch Profikämpfe sowie ein Bantamgewichtsturnier sehen. Dem Gewinner winkte ein KSW-Vertrag. Den Turniersieg, und damit einen Kontrakt mit dem polnischen Marktführer, sicherte sich Stipe Brcic.

Dem Kroaten reichte im Turnierhalbfinale ein Punktsieg gegen Kewin Jacques Rangel, um das Finale zu erreichen. Dort traf er auf Luca Iovine, der zuvor Kenji Bortoluzzi K.o. schlug. Im Finalduell hatte Brcic so einige Probleme gegen den Italiener und musste harte Schläge einstecken. Im zweiten Durchgang jedoch, holte er nochmal alles aus sich raus und drehte die Partie nach einem harten Aufwärtshaken, der Iovine durchrüttelte. Brcic ließ nicht mehr von ihm ab, verfolgte und schlug nahezu 60 Sekunden auf Iovine ein, der im Überlebensmodus zu flüchten versuchte. Schließlich am Boden angekommen, griff Brcic den Rear-Naked Choke zum Sieg, nachdem der Italiener ihm nach Ground and Pound der Rücken hergab.

Zuvor lieferten sich Levan Chokheli und Konrad Dyrschka einen der besten Kämpfe des Abends. So konnte Dyrschka immer wieder mit Takedowns und Kontrolle punkten, doch war es Chokheli, der besonders im Stand aggressiv war und so gefährlich blieb. Beide Athleten waren sichtlich gezeichnet, der Georgier hatte eine Platzwunde über dem rechten Auge, während Dyrschka die Nase heftig blutete. Im dritten Durchgang überprüfte der Ringarzt die Nase des Leipzigers und brauch daraufhin die Begegnung, unter Protesten von Dyrschka ab.
Update: Dryschkas Team hat Einspruch gegen den Abbruch eingelegt. Die Nase wurde im Krankenhaus behandelt, war allerdings nicht gebrochen.

Kontrovers endete auch die Partie zwischen Amiran Gogoladze und Jhonnatan Guimaraes. Nachdem ein illegales Knie am Boden traf, wurde der Videobeweis hinzugezogen, dieser brachte jedoch kein klares Ergebnis. Da die Athleten nicht weiterkämpfen wollten, endete die Begegnung in einem No Contest.

Husein Kadimagomaev, Ibrahim Cholo,  Islam Dulatov sowie Magomed Ozniev hatten keine Probleme mit ihren Kontrahenten und sicherten schnelle und dominante Siege in der ersten Runde. Christian Mach besiegte Löwa Mstoyan durch Triangle Choke.

Bei den Amateuren brillierten u.a. Nathalie Wetstein oder Umar Batsuev, die hart erkämpfte Erfolge einfuhren.

Alle Ergebnisse findet ihr anbei in der Übersicht:

EMC 4
29. Februar 2020
UFD Gym, Düsseldorf

Turnierfinale im Bantamgewicht
Stipe Brcic bes. Luca Iovine via Rear-Naked Choke nach 1:06 in Rd. 2

Levan Chokheli bes. Konrad Dyrschka via T.K.o. nach 2:05 in Rd. 3
Amiran Gogoladze vs. Jhonnatan Guimaraes endete im No Contest nach 1:28 in Rd. 1
Husein Kadimagomaev bes. Ahmad Ghaseni via T.K.o. (Verletzung) nach 1:49 in Rd. 1
Ibrahim Cholo bes. Davor Matic via Rear-Naked Choke nach 1:28 in Rd. 1
Islam Dulatov bes. Vladan Maksic via Rear-Naked Choke nach 0:53 in Rd. 1
Magomed Ozniev bes. Srdan Sakic via K.o. nach 0:18 in Rd. 1
Christian Mach bes. Löwa Mstoyan via Triangle Choke nach 1:45 in Rd. 3

Turnierhalbfinale im Bantamgewicht
Luca Iovine bes. Kenji Bortoluzzi via K.o. nach 4:03 in Rd. 1
Stipe Brcic bes. Kewin Jacques Rangel einstimmig nach Punkten (20:17, 20:18, 20:18)

Amateur-MMA
Nathalie Wetstein bes. Sandra Kulpa einstimmig nach Punkten (30:26, 30:26, 30:26)
Jonas Dilly bes. Ahad Sardari via T.K.o. nach 1:09 in Rd. 2
Kacper Miklasz bes. Ivan Jurcevic via Guillotine Choke nach 2:44 in Rd. 1
Kamran Hefzabad bes. Magomed Musaev via Arm-Triangle Choke nach 2:16 in Rd. 3
Umar Batsuev bes. Koray Kenanoglu via Armbar nach 1:48 in Rd. 3
Altin Zenuni bes. Robert Szafraniec via Rear-Naked Choke nach 2:15 in Rd. 1
Fatih Ormankiran bes. Semih Kagan via Rear-Naked Choke nach 1:37 in Rd. 1
Bohodirion Joholdinov bes. Karim El Bachiri via Triangle Choke nach 1:56 in Rd. 2
Can Dilly bes. Khadim Hossaini einstimmig nach Punkten (30:27, 29:28, 29:27)