MMA Deutschland

Ein Jahr nach Macheten-Angriff: Abeku Afful feiert Käfig-Comeback

Abeku Afful (Foto: Dorian Szücs)

Nicht einmal ein Jahr nach der schweren Macheten-Attacke auf Abeku Afful wird der Hamburger noch in diesem Monat sein MMA-Comeback feiern. Am Freitag, den 28. April steigt Afful bei VoteMMA 5 gegen Gordan Zoric in den Käfig.

Es war die wohl abscheulichste Nachricht innerhalb der deutschen MMA-Szene des vergangenen Jahres: Der Angriff auf Abeku Afful. Am Abend des 18. Mai 2016 stürmten mehrere maskierte Männer eine Kampfsportschule in Hamburg und griffen den dort trainierenden Afful mit Messer, Machete und Totschläger an. Durch einen Hieb mit der Machete verlor der heute 36-Jährige beinahe ein Bein. Lange war unklar, ob er überhaupt wieder würde laufen können. Afful dachte aber nicht ans Aufgeben und kündigte zügig an, bald wieder im Käfig stehen zu wollen. Am 28. April wird es so weit sein.

Afful, der im Team Ivory Hamburg trainiert, bekommt es dabei mit Gordan Zoric zu tun. Der Kroate ist A-Klasse-Kickboxer und hat bereits zahlreiche Box-Kämpfe bestritten. In seinem MMA-Debüt musste er 2015 eine Submission-Niederlage einstecken.

Das große Comeback von Abeku Afful findet bei VoteMMA 5 in Diepholz bei Bremen statt. Bislang stehen folgende Kämpfe fest: 

VoteMMA 5
28. April 2017
Aero Disco in Diepholz

Abeku Afful vs. Godan Zoric
Tobias Huber vs. Sergej Kramer
Veselin Dimitrov vs. Sergio Souza
Abdul Yilmaz vs. Felix Schneider
Stef Schmidt vs. Joanna Kozka
Mustafa Ahmadi vs. Mario Jagusch