MMA Deutschland

Dustin Stoltzfuß: WLMMA-Champion zu sein, ist eine große Ehre.

Dustin Stoltzfus im GNP-Interview (Foto: GNP1.tv)

Dustin Stoltzfus hat vor wenigen Wochen Geschichte geschrieben. Bei We Love MMA 30 in Ludwigshafen krönte sich der Amerikaner am 22. April zum ersten Champion in der Geschichte der Veranstaltungsreihe. Bei Integra FC war Stoltzfus zwar nur zur Unterstützung seiner Teamkollegen dabei, GNP-TV sprach trotzdem mit dem frischgebackenen Champion.

„Erster WLMMA-Champion zu sein ist eine sehr große Ehre,“ so Stoltzfus im Interiew. „Ich habe auch mein Profi-Debüt bei We Love MMA gegeben. Es ist ein gutes Gefühl, den Titel zu haben und zu sehen, wie ich mich seitdem entwickelt habe. Ich bin auch sehr zufrieden mit We Love MMA. Sie gehen sehr gut mit den Kämpfern um, machen alles sehr professionell. Ich kämpfe sehr gerne für sie.“

Stoltzfus hatte es im Titelkampf mit Mario Wittmann zu tun und konnte dem Kampf nach etwas wackligem Beginn seinen Stempel aufdrücken, bevor er seinen Gegner noch in der ersten Runde zur Aufgabe brachte. Ganz nach Plan:

„Mario Wittmann ist ein Kämpfer mit viel Erfahrung. Ich habe mit einem harten Kampf gerechnet, aber sein Stil hat gut zu mir gepasst, seine Schwächen gut zu meinen Stärken. Deswegen wusste ich, solange ich einen klaren Kopf behalte und mich an den Gameplan halte, dann kann ich auch das entsprechende Ergebnis erwarten.“

Das komplette Interview findet ihr hier:

Kommentare