MMA Deutschland

Der Outsider Cup kehrt mit der 45. Ausgabe nach Bielefeld zurück

Spektakuläre Action beim Oustider Cup. (Foto: Nazariy Kryvosheyev)

Am 9. Dezember öffnet der Outsider Cup wieder seine Pforten. Die 45. Ausgabe der legendären Veranstaltungsserie macht diesmal im Sportpalast Bielefeld halt und will dort für Action sorgen. 

Veranstalter Bodo Elsbeck feiert im kommenden Jahr sein 15jähriges Jubiläum und gilt als Pionier in der deutschen MMA-Szene, der zahlreichen heutigen MMA-Stars den Einstig ins nationale und internationale MMA-Kämpfertum durch Auftritte beim Outsider Cup ermöglichte. Kämpfer wie z.B. Dennis Siver, Daniel Weichel, Nordin Asrih oder Stefan Struve traten hier in Aktion.

Der Sportpalast Bielefeld ist nunmehr zum dritten Mal der Austragungsort eines Outsider Cups. Inhaber Ulf Schmidt, seines Zeichens selber mehrfacher Deutscher- Europa- und Weltmeister sowie Bundestrainer im Kickboxen, bot schon etlichen Talenten im Amateur- und Profi-Kampfsport eine hervorragende Trainingsmöglichkeit. Bekanntester Sportler unter Ulfs Fittiche war wohl der heutige Profiboxer Marko Huck.

Anmeldungen sind noch offen. Es können sich wieder alle MMA-Newcomer (0-5 MMA Kämpfe) anmelden. Doch nicht nur Newcomer sind gefragt, auch erfahrenere Kämpfer könnten für Superfights aufgestellt werden.
Die Anmeldung mit Alter, Gewicht, Training/Kampferfahrung in MMA und anderer Kampfsportarten, Team etc. muss an folgende Email erfolgen: xfight-d(at)web.de. Via Facebook an „Bo El“.