MMA Deutschland

David Zawada: Mit meinem Jab habe ich Larisch gebrochen

David Zawada im Interview

Am Samstag konnte sich Deutschlands Top-Weltergewicht David Zawada gleich zwei Gürtel um die Hüfte schnallen. Im Hauptkampf von Respect FC 16 trat der Kämpfer von der University of Fighting Düsseldorf gegen Stefan Larisch an und auf dem Spiel standen die vakanten Weltergewichtstitel von Respect FC und Shooto. Nach nur 30 Sekunden war der Kampf bereits gelaufen.

„Ich wusste, was er vorhat“, sagte David Zawada im Interview mit GNP1 TV. „Er wollte Druck ausüben und mich danach clinchen und zu Boden werfen. Ich habe gemerkt, dass er, als er beim Vorwärtsgehen einen Jab geschluckt hat, keine Lust mehr darauf hatte, im Vorwärtsgang weiterzumachen. Da hatte ich ihn sozusagen gebrochen.“

Wenige Sekunden später knallte es dann. Zawada ging mit einer Schlagkombination nach vorne und erwischte Larisch mit einer präzisen Rechten. Larisch ging zu Boden - der Kampf war Geschichte.

„Das ist MMA – kann über die Zeit gehen, kann so kurz gehen“, so Zawada weiter. „Ich hab’s auch schon so kurz erlebt, diesmal positiv. Negativ hatte ich schon mal. Ich bin glücklich.“

Zawada ist damit nach einer knappen Punktniederlage bei KSW 33 im November wieder zurück auf der Siegerspur. Nach einer kurzen Pause will der 25-Jährige bei Organisationen wie KSW, GMC oder auch FFC angreifen. Zudem steht die Eröffnung eines neuen UFD-Gyms in Düsseldorf auf den Programm.

Das komplette Interview könnt ihr euch hier anschauen: